Kriminalität
Ministerium verbietet Rockergruppierung der Bandidos

Düsseldorf (dpa/lnw) - Das nordrhein-westfälische Innenministerium hat eine weitere Rockergruppierung verboten. Der Verein «Bandidos MC Hohenlimburg/Witten» und die dazu gehörende Teilorganisation «Los Compadres Hagen» sei am Donnerstag untersagt worden, teilte das Innenministerium in Düsseldorf mit. Minister Herbert Reul (CDU) werde am Vormittag auch über damit in Zusammenhang stehende Durchsuchungsmaßnahmen informieren.

Donnerstag, 15.04.2021, 10:40 Uhr aktualisiert: 15.04.2021, 10:52 Uhr
Herbert Reul (CDU), Innenminister von Nordrhein-Westfalen, gibt im Landtag ein Statement ab. Foto: Rolf Vennenbernd

Durchsuchungen gab es nach Angaben der Polizei in Dortmund an 28 Objekten in Nordrhein-Westfalen. Betroffen waren Objekte in Hagen, Dortmund, Lünen, Lüdenscheid, Altena, Schwerte und Köln. An dem Einsatz waren auch Spezialeinsatzkräfte der Polizei beteiligt. Bei den Maßnahmen wurde auch die Verbotsverfügung zugestellt. Ziel der Aktion sei zudem, Vereinsvermögen und Beweismittel sicherzustellen, erklärte die Polizei.

© dpa-infocom, dpa:210415-99-211832/5

Nachrichten-Ticker