Kriminalität
Frauen getreten und bespuckt: Polizei nimmt Bewaffneten fest

Köln (dpa/lnw) - Die Polizei hat in Köln einen 36-jährigen Radfahrer festgenommen, der eine Ordnungsamtsmitarbeiterin umgetreten und mehrere Frauen bespuckt haben soll. Er trug zudem ein Küchenmesser und einen Schraubendreher bei sich, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Ein Arzt ordnete die Unterbringung in einer psychiatrischen Einrichtung an.

Dienstag, 04.05.2021, 17:56 Uhr aktualisiert: 04.05.2021, 18:02 Uhr
Ein Polizei-Schild hängt an einem Polizeipräsidium. Foto: Roland Weihrauch

Der Mann soll am Montagvormittag zunächst im Vorbeifahren einer Mitarbeiterin des Ordnungsamtes in den Rücken getreten haben, so dass sie stürzte. Pöbelnd sei er davon gefahren und habe unterwegs vier Frauen ins Gesicht gespuckt. Vor dem Amtsgericht im Stadtteil Sülz stellte ihn die Polizei und nahm ihn fest.

© dpa-infocom, dpa:210504-99-466866/3

Nachrichten-Ticker