Gutachten: Feuer in Fahrrad-Manufaktur durch technischen Defekt
Brandstiftung ausgeschlossen

Darfeld. Ein technischer Defekt hat den Brand ausgelöst, bei dem eine Fahrrad-Manufaktur in Darfeld Ende September völlig zerstört wurde. Das sagt nach Angaben der Polizei das Gutachten des Brandsachverständigen aus. Eine fahrlässige oder gar vorsätzliche Brandstiftung scheide als Ursache definitiv aus. Das Feuer war in der Nacht zum 25. September ausgebrochen und hatte die Produktionshalle an der Höpinger Straße völlig zerstört – rund 70 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr bekämpften die Flammen. Den Sachschaden hatte die Polizei im oberen sechsstelligen Euro-Bereich eingeordnet.

Dienstag, 10.10.2017, 10:41 Uhr

Ein technischer Defekt war nach Aussage des Brandsachverständigen die Ursache für das Feuer in der Fahhrad-Manufaktur an der Höpinger Straße in Darfeld. Foto: Frank Wittenberg
Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5213833?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F
Gutachten birgt Sprengstoff in sich
Fischsterben im Aasee: Gutachten birgt Sprengstoff in sich
Nachrichten-Ticker