Rosendahl
Im Datenschutz auf der sicheren Seite

Rosendahl. Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist seit dem 25. Mai 2018 in Kraft getreten – und die Vereine oder Organisationen sind auf der sicheren Seite, oder? Die DSGVO regelt und vereinheitlicht europaweit den Schutz personenbezogener Daten. Infolgedessen ist auch das deutsche Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) angepasst worden. Damit gehen Veränderungen für Organisationen einher, die personenbezogene Daten teil-weise oder ganz automatisiert verarbeiten oder speichern. Somit sind auch Vereine und Verbände betroffen.

Freitag, 06.07.2018, 18:40 Uhr

Mit einem fundierten und strukturierten Grundwissen lassen sich die wichtigsten Herausforderungen meistern. Daher bietet die Gemeinde Rosendahl allen Vereinen, Verbänden, Nachbarschaften und anderen Organisationen die Möglichkeit zur kostenfreien Teilnahme an einem Infoabend zum Thema „Datenschutz in Vereinen“ am Montag (16. 7.) um 19 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Rosendahl.

Der Referent Dieter Ostertag, Justitiar und Abteilungsleiter Recht beim Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW), wird fundierte und konkrete Hilfestellungen geben, wie die Anforderungen der neuen DSGVO möglichst effizient umgesetzt werden können. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Daher können sich maximal zwei Mitglieder je Verein, Verband oder Nachbarschaft bis Montag (9. 7.) anmelden.

Die Anmeldungen für diesen Abend nimmt Susanne Schräder, Tel. 02547/77-208, oder per Mail an susanne. schraeder@rosendahl.de entgegen.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5883425?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F
„Dann müssen wir aufwachen und etwas dagegen tun"
Interview: Ranga Yogeshwar zu Folgen des digitalen Wandels: „Dann müssen wir aufwachen und etwas dagegen tun"
Nachrichten-Ticker