Rosendahl
Im Team auf die Dartscheibe kicken

Darfeld (fs). Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr wird es auch in diesem Jahr als Rahmenprogramm des Stoppelmarktes ein Fußball-Dartturnier geben. Das teilt Mitorganisator Hans Driemer vom Veranstalter SV Turo Darfeld auf Nachfrage mit. Am Samstag (1. 9.) ab 18.30 Uhr darf dann in Teams auf die überdimensionale Dart-Scheibe gekickt werden.

Montag, 06.08.2018, 13:52 Uhr

Auf dem Stoppelmarkt in Darfeld haben die Besucher wieder die Gelegenheit, sich beim Fußball-Dart zu beweisen. Foto: Archiv

In der Vergangenheit hatte es zum Stoppelmarkt immer wechselnde Sportangebote mit besonderem Charakter gegeben. Dass Fußball-Dart in diesem Jahr wieder angeboten wird, hat einen einfachen Grund: „Das wurde letztes Jahr mega gut angenommen. Wir hatten 20 Teams, da haben wir selbst nicht mit gerechnet“, schwärmt Driemer von diesem „Volltreffer“. Auch der Platz drumherum sei mit Zuschauern gut gefüllt gewesen. „Wir haben auch wieder ein Zelt mit Musik und einen Getränkewagen“, verrät Driemer.

Wie in 2017 soll auch diesmal wieder im Turniermodus gespielt werden. Pro Team werden mindestens fünf Spieler benötigt, die jeder eine festgelegte Anzahl von Schüssen oder Würfen haben. In die Wertung kommen die vier Teilnehmer mit der höchsten Punktzahl. Gespielt wird mit einem Filzball auf die überdimensionale Dartscheibe mit einem Durchmesser von rund fünf Metern. „Die Dartscheibe ist mit Klett überzogen. So haftet der Ball richtig gut daran“, sagt Driemer. Und auch nur solche Bälle, die haften bleiben, zählen. Dabei wird die Punktzahl gewertet, die der Ball zum größeren Teil abdeckt, heißt es in den Turnierregeln. „Der Unterschied zum richtigen Dart ist außerdem, dass es kein Triple oder Double gibt.“ Preise gibt es für die bestplatzierten Teams oder Einzelspieler. Der Spaß sollte aber jederzeit im Vordergrund stehen. Gewonnen hatte das Turnier im vergangenen Jahr das Team die „Hütte“. Die Organisatoren sind schon gespannt, wer es in diesem Jahr aufs Siegertreppchen schafft.

Anmelden können sich Teams durch Überweisung der Teilnahmegebühr von 15 Euro auf folgendes Konto mit der IBAN DE25 4006 9408 0304 9993 02 bei der Volksbank Baumberge. Der Team-Name sollte als Verwendungszweck angegeben werden.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5957945?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F
Fahrlässige Tötung durch Versäumnisse beim Grünschnitt
Gegen zwei Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung Wadersloh wurde Anklage wegen fahrlässiger Tötung erhoben.
Nachrichten-Ticker