Rosendahl
Erstmals Hopfenkönigin küren

Darfeld. Oktoberfest-Freunde kommen am Samstag (29. 9.) in Darfeld voll auf ihren Kosten. Dann laden der Sportverein Turo Darfeld und der Reit- und Fahrverein Darfeld zum dritten Mal zum Oktoberfest ein. Diesmal steigt die Party ab 18 Uhr im Festzelt an der Reithalle. Dann ist Einlass.

Dienstag, 14.08.2018, 09:22 Uhr

Wiesn-Stimmung herrschte bereits vor sieben Jahren in Darfeld, als der Sportverein zum Oktoberfest in die Reithalle eingeladen hatte. Foto: Archiv

Turo-Vorsitzender Herbert Kortüm kommentiert dazu: „Wir kommen mit dieser Veranstaltung dem Wunsch vieler Vereinsmitglieder und dem Wunsch aus der übrigen Bevölkerung nach.“

Bereits vor sieben Jahren sei das Oktoberfest ein voller Erfolg gewesen. „Wir hatten damals gar nicht mit einer so großen Resonanz gerechnet“, verrät Kortüm. Am Ende hätten mehr als 600 Gäste mitgefeiert. Damals fand die Veranstaltung in der Reithalle statt. Die Organisation und die komplette Bewirtung lag in den Händen der Vereine. Das sei ein großer Kraftakt gewesen. Aus diesem Grunde habe man in diesem Jahr Hidding Events ins Boot geholt. Auf diese Weise hätten alle Vereinsmitglieder diesmal Gelegenheit, wirklich mitzufeiern.

Einlass ist ab 18 Uhr im Festzelt an der Reithalle der Sudetenstraße. Um 19.30 Uhr zieht eine Blaskapelle der Feuerwehr Altenberge ein. Dann wird es richtig spannend, wenn Bürgermeister Christoph Gottheil den Fassanstich vornimmt und es seinem Kollegen beim Original-Oktoberfest in München gleichtun wird. Für tolle Stimmung wird die Partyband „Fine Time“ sorgen, wie Maria Hidding mitteilt.

im Laufe des Abends wird die erste Darfelder Hopfenkönigin ermittelt. „Auch das dürfte ein unterhaltsamer Programmpunkt werden“, ist sich Herbert Kortüm sicher. Die Besucher dürfen gespannt sein, wie sich der Wettbewerb der Damenwelt gestaltet. Die Bewerberinnen, die sich bei der Band melden können, werden sich im Bierkrug-Stemmen, Wettjodeln oder Baumstammsägen messen.

Die zahlreich erwarteten Besucher dürfen sich auf bayerische Schmankerln aus dem Hause der Feinkostfleischerei Hidding freuen. Brezel, Schweinshaxen, Leberkäse, Sauerkraut, Knödel und Schinkenbraten gehören sicherlich dazu. Aber auch diejenigen, die bayerische Delikatessen verschmähen, kommen auf ihre Kosten, verspricht Kortüm.

Für die große Zeltgaudi in Darfeld seien Dirndl und Lederhose erwünscht, aber keine Pflicht, macht der Turo-Vorsitzende deutlich. So könne ein fehlendes Trachten-Outfit auf keinen Fall eine Ausrede sein, das Fest nicht zu besuchen.

Der Sportverein und der Reit- und Fahrverein rechnen wieder mit einer großen Beteiligung. Alle Interessenten seien willkommen.

7 Karten für das Darfelder Oktoberfest am 29. September gibt es für zwölf Euro im Vorverkauf bei der Volksbank Baumberge in Darfeld und der Sparkasse in Darfeld sowie unter Tel. 0 25 73/ 95 83 70. Karten an der Abendkasse kosten 14 Euro.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5974469?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F
„Überwurf-Blitzer“ wird fit gemacht
Teilstücke der Fahrbahn in Höhe des „Blitzers“ werden saniert, ehe dort die neuen Kamera-Sensoren eingebaut werden können.
Nachrichten-Ticker