Coesfeld Jeden Tag zwei Infizierte mehr

Coesfeld (fs). Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen in der Stadt Coesfeld ist seit Freitag kontinuierlich jeden Tag um zwei Personen gestiegen. Waren es am Freitag vergangener Woche noch 27 Personen, so sind es am Montagnachmittag 33 Betroffene gewesen, wie der Kreis Coesfeld mitteilt. Kreisweit gibt es 310 Fälle, davon die meisten in Dülmen (102).

Von Florian Schütte

Kontrollen des Ordnungsamtes Stadt: Bislang keine Bußgelder verhängt

Billerbeck. Bei 21 Männern und Frauen ist das Coronavirus in Billerbeck nachgewiesen worden. Damit hat sich die Zahl von Montag auf Dienstag nicht weiter erhöht. Rund 20 Kontaktpersonen der vom Robert-Koch-Institut klassifizierten Kategorie I (erhöhtes Infektionsrisiko) mussten sich in häusliche Quarantäne begeben, wie die Stadtverwaltung berichtet.

Von Allgemeine Zeitung

Kontaktsperre bringt für Haus Haller Wohngruppen spezielle Herausforderungen mit sich Den Alltag neu erfinden

Gescher. Wie klappt in Corona-Zeiten das Leben auf engem Raum – mit Menschen, die ganz individuelle Bedürfnisse und Einschränkungen mitbringen und zum Teil dringend auf die gewohnte Tagesstruktur angewiesen sind? Denn die fehlt jetzt. Werkstätten und Förderschule Haus Hall sind geschlossen, Besuche von Angehörigen nur mit starken Einschränkungen möglich.

Von Allgemeine Zeitung

Firma Möllers hat neue Strukturen zur Risikominimierung geschaffen „Wir arbeiten so lange es geht“

Coesfeld. Es werde zwar ruhiger, aber noch können sie gut von dem zehren, was sich bei ihnen schon vor dem Ausbruch des Coronavirus angestaut hatte.

Von Jessica Demmer

Schüler haben das Wort Wie klappt das Lernen zu Hause?

Coesfeld (ct). Zwei Wochen sind schon geschafft. Zwei Wochen ohne Schule, aber mit Schularbeiten zu Hause. Nun möchten wir von euch, liebe Schülerinnen und Schüler, wissen, wie es euch mit dem Lernen im Home-Classroom ergeht, und laden euch ein, der AZ-Redaktion ein paar Zeilen dazu zu schreiben.

Von Allgemeine Zeitung

Erstes Fazit in Coesfeld fällt positiv aus Erfolg durch persönliche Ansprache

Coesfeld. An beliebten Treffpunkten – unter anderem am Schulzentrum, am Pictorius-Berufskolleg oder im Helmuspark – ist das Ordnungsamt der Stadt in diesen Tagen verstärkt im Einsatz.

Von Leon Seyock

Coesfeld Steigende Zahlen am Wochenende

Coesfeld (vth). Weiter steigende Zahlen: In Coesfeld gibt es am Sonntag 31 positiv getestete Personen, am Samstag waren es 29, am Freitag 27. Insgesamt zählte das Kreisgesundheitsamt 303 positiv getestete Personen im Kreis Coesfeld, Samstag waren es noch 295. Weitere Tote meldet das Amt am Wochenende nicht.

Von Viola ter Horst

Geschäftsleute setzen in der Corona-Krise zumeist auf Online-Handel Händler reagieren kreativ

Gescher. Buchhändlerin Petra Heermann hat im Eingangsbereich ihres Geschäftes „Ihr Buchladen“ eine kleine Abholstation eingerichtet. Dort können die Kunden ihre telefonisch oder per Mail bestellten Bücher abholen und dann auf Rechnung bezahlen.

Von Manuela Reher

Bäckerei Mey sieht sich noch gut aufgestellt Brot statt Brötchen in der Krise

Coesfeld (jd). Brot statt Brötchen – so sieht gerade der Alltag von Bäckermeister Bastian Mey aus. „Seit zwei Wochen brechen uns bei den Brötchen nach und nach Vertriebswege weg. Zuerst die Schulen, dann die Kantinen und Gaststätten.“ Baguettes als Beilage zum Essen oder Frühstücksbrötchen in den Restaurants und Cafés? Fehlanzeige.

Von Jessica Demmer

Kreis Coesfeld Zahl steigt auf über 300 im Kreis Coesfeld

Kreis Coesfeld (vth). Weiter steigende Zahlen: Im Kreis Coesfeld gibt es am Sonntag (29. März) 303 positiv getestete Personen, Samstag waren es noch 295. 47 Menschen sind als gesund gemeldet (keine Veränderung gegenüber Samstag).

Von Viola ter Horst

Gottesdienst im Netz schon über 1400 Mal aufgerufen Frohe Botschaft per Video

Coesfeld. Über 1400 Mal wurde der erste Videogottesdienst der Gemeinde Anna Katharina im Internet aufgerufen. „Damit haben ihn mehr Menschen gesehen, als normalerweise an einem Sonntag in die Kirche kommen,“ meint Pfarrer Johannes Hammans.

Von Allgemeine Zeitung

Milo, Paul, Lena und Jara haben an Senioren im St.-Laurentiusstift geschrieben Osterpost verbindet Generationen

Coesfeld. Es gibt ihn noch: den guten alten Brief, handgeschrieben und liebevoll verziert. Und selbst in Zeiten, in denen das Digitale Trumpf zu sein scheint, erweist er sich als Medium, das Generationen verbindet. Darüber haben sich Milo, Paul, Lena und Jara aber wahrscheinlich nicht den Kopf zerbrochen. Sie sind einfach zur Tat geschritten.

Von Florian Schütte

Schulleiter begrüßen Verschiebung der Abiklausuren um drei Wochen „Das bringt Ruhe in die Vorbereitung“

Coesfeld. Nun haben die angehenden Abiturienten Klarheit – nicht nur, dass ihr Abi stattfinden wird, sondern auch in welchem Zeitraum. Vom 12. bis 25. Mai sollen die Prüfungen nun abgelegt werden, wie NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer am Freitagmorgen verkündete.

Von Florian Schütte

Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr zur aktuellen Lage „Noch keine Entspannung“

Kreis Coesfeld. Veranstaltungseröffnungen, Reden, politische Sitzungen, Ehrungen, Auszeichnungen - diese Termine fallen für Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr zurzeit flach. Dafür hat er unentwegt in Sachen Corona-Pandemie mit seinem Krisenstab, dem rund 30 Personen aus Kreisverwaltung, Hilfsorganisationen und weitere Experten angehören, zu tun.

Von Allgemeine Zeitung

Coesfeld 27 Corona-Infektionen in der Kreisstadt

Coesfeld (fs). Die gute Nachricht ist: Bis Freitagnachmittag ist die Zahl der Infizierten in Coesfeld im Vergleich zum Vortag nur um eine Person gestiegen. 27 Fälle gibt es nun in der Kreisstadt.

Von Florian Schütte

Kreis Coesfeld Öffnungszeiten der Notfallpraxen

Kreis Coesfeld. Die Öffnungszeiten der Notfalldienstpraxen der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippehaben sich geändert.

Von Allgemeine Zeitung

Gescher Bislang zwölf Corona-Fälle in Gescher

Gescher. Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Borken liegt mit Stand Freitag 16.30 Uhr bei 399 (Vortag: 368). In Gescher ist eine erkrankte Person hinzugekommen – hier sind jetzt zwölf Personen mit dem gefährlichen Virus infiziert. 47 Personen sind nach Mitteilung der Kreisverwaltung Borken inzwischen gesundet.

Von Allgemeine Zeitung

CDU-Bürgermeisterkandidat Tranel und FDP-Ortsvereinschef Kraska gegen Haushaltssperre „Nicht erforderlich“ und „kontraproduktiv“

Coesfeld (ds).

Von Detlef Scherle

Coronavirus wirbelt auch Alltag im Kloster Annenthal durcheinander Gottesdienst kommt über Hauskanal

Coesfeld. Wenn schon nicht alle Schwestern im Kloster Annenthal gemeinsam den Gottesdienst in ihrer Kapelle besuchen können, so kommt der Gottesdienst eben zu den Schwestern – via Hauskanal direkt auf die Fernseher in den eigenen Zimmern, wie Provinzoberin Schwester Josefa Maria Bergmann berichtet.

Von Jessica Demmer

Stadtwerke zeigen sich solidarisch mit geschlossenen Betrieben Unternehmer können Abschlag reduzieren lassen

Coesfeld. Angesichts der in diesen schwierigen Zeiten auch von den Unternehmen zu bewältigenden Herausforderungen haben die Stadtwerke Coesfeld entschieden, sich solidarisch mit dem regionalen Klein- und Kleinstgewerbe zu zeigen, das durch die Erlasse des NRW-Gesundheitsministeriums vom 15. und 17. März 2020 zur sofortigen Schließung verpflichtet wurde.

Von Allgemeine Zeitung

Viele Familienbetriebe in Sorge Landwirte zählen auf Verbraucher

Kreis Coesfeld (vth). In den Außenbereichen im Kreis Coesfeld ist viel los. Mit Beginn der Vegetationsperiode sind jetzt die Arbeiten auf den Feldern gestartet. Tiere und Natur geben auf den Höfen den Rhythmus an, das gibt Halt, hilft aber nur bedingt über die unterschiedlichen Sorgen hinweg, die sich viele Familienbetriebe im Zusammenhang mit der Corona-Krise machen.

Von Viola ter Horst

Gastwirt Markus Kleyer setzt kreative Idee spontan um Mit Schnitzel-Flitzer durch die Krise

Coesfeld. „Wir sind für Sie da.“ Diese Zusicherung mit Angabe einer Rufnummer oder Mail-Adresse liest man aktuell an vielen Ladentüren und auf Internetseiten von Einzelhändlern. Gemeint ist damit, dass die Geschäftsinhaber den Kunden die Waren gerne auch nach Hause senden.

Von Manuela Reher

Coesfeld 26 Corona-Infizierte in Coesfeld

Coesfeld (fs). Die Zahl der Personen, die sich in Coesfeld mit dem Coronavirus infiziert haben, ist am Donnerstag um vier weitere Fälle auf insgesamt 26 gestiegen. Im kreisweiten Vergleich der elf Kommunen verzeichnet Coesfeld zurzeit die drittmeisten Fälle. Die meisten Infizierten gibt es in Dülmen (65), gefolgt von Senden (33).

Von Florian Schütte

Gescher Elf Gescheraner sind bislang infiziert

Gescher. In Gescher ist die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus von neun auf elf gestiegen (Stand: Donnerstag 16.30 Uhr). Die Gesamtzahl der Infektionen im Kreis Borken hat sich auf 368 (vorher 336) erhöht. 41 Personen sind inzwischen gesundet, teilt die Kreisverwaltung Borken mit.

Von Allgemeine Zeitung

Elias und Niclas Bodem bieten eine Plattform für Videokonferenzen an – simpel und kostenlos Netzwerken ohne Hürden

Coesfeld. Not macht erfinderisch und führt in diesen Zeiten sogar zu wirtschaftlicher Solidarität. Als die Corona-Krise zwei Mitarbeiter im Architekturbüro seines Vaters von heute auf morgen ins Homeoffice zwang, hat Elias Bodem nicht lange gefackelt.

Von Florian Schütte