Neuer Service des Coesfelder Ärzterings und der Apotheken
Rezept abholen nicht mehr nötig

Coesfeld (ds). Um in der derzeit sensiblen Phase unnötige Besuche in den Praxen zu vermeiden, Kontakte zu minimieren und den Patienten Wege zu ersparen, starten die Mitglieder des Coesfelder Ärzterings (CÄR) jetzt gemeinsam mit den hiesigen Apotheken einen besonderen Service. Wer Dauermedikamente verschrieben bekommt, kann die Rezepte dafür telefonisch in seiner Arztpraxis bestellen und muss sie noch nicht einmal abholen und selbst in der Apotheke einlösen. Wie stellvertretender CÄRVorsitzender Dr. Klaus Wessling und Apothekensprecher Dr. Stephan Barrmeyer berichten, haben sich Ärzte und Apotheken darauf verständigt, dass Rezepte von der Arztpraxis direkt an die gewünschte Apotheke gefaxt werden. „Dort können die Patienten die Medikamente dann abholen oder sich per Lieferservice nach Hause bringen lassen“, erläutert Wessling das Verfahren. Wichtig sei nur, dass die Patienten jeweils bei Erstkontakt zur Praxis im Quartal ihre Versichertenkarte einlesen lassen.

Mittwoch, 25.03.2020, 20:08 Uhr

Damit rechtlich alles einwandfrei bleibt, werden die Originalrezepte von Kurieren der Apotheken, die sowieso mehrmals wöchentlich zu den Arztpraxen unterwegs sind, eingesammelt. „Wir hoffen, dass dieses neue Verfahren gut angenommen wird“, so Wessling.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7343685?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F2775603%2F7325492%2F
Nachrichten-Ticker