Digitale Hilfsmittel in der Pandemie
Kreis und wfc über Luca-App und Co.

KREIS COESFELD. Digitale Hilfsmittel zur Kontaktnachverfolgung und Terminvereinbarung sowie umfangreiche Testangebote, die möglichst breit von geschultem Personal unterstützt werden, sollen im Kreis Coesfeld Öffnungen unter sicheren Bedingungen möglich machen. In einer öffentlichen, digitalen Infoveranstaltung erläutern der Kreis Coesfeld und die wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld an Gründonnerstag (1. April) von 14.30 bis 16.30 Uhr, welche Schritte dafür ab sofort getan werden können und welche Optionen es gibt. Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr und Dr. Jürgen Grüner, Geschäftsführer der wfc Wirtschaftsförderung, informieren dabei über den aktuellen Stand. Zwei Referenten zeigen die Möglichkeiten der Kontaktnachverfolgung am Beispiel der Luca-App und der digitalen Terminvereinbarung in Handel und Handwerk am Beispiel der Click&Meet-Plattform für den Kreis Coesfeld. Christoph Schlütermann, Vorstand des DRK-Kreisverbands Coesfeld e.V., stellt das neue Schulungsangebot für Unternehmen für Corona-Schnelltests vor.

Mittwoch, 31.03.2021, 08:00 Uhr
Bei der verschlüsselten Kontaktnachverfolgung kann die Luca-App ein wichtiger Baustein sein. Foto: az

0 Teilnahme-Link unter www.wfc-kreis-coesfeld.de (Rubrik: Veranstaltungen)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7895069?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F2775603%2F7325492%2F
Nachrichten-Ticker