Reiten: Shona Benner überzeugt bei „Aachen Youngstars 2019“
In der europäischen Spitzenklasse

Billerbeck. Einen prima Auftritt legte die junge Pony-Reiterin Shona Benner aus Billerbeck beim traditionsreichen Dressurturnier „Aachen Youngstars 2019“ mit vielen der besten europäischen Nachwuchs-Dressurreiter Europas hin, wo sie für Deutschland an den Start gegangen war: Nach drei Wertungsprüfungen ergatterte sie mit ihrem Erfolgs-Pony „Der Kleine Sunnyboy WE“ den hervorragenden zweiten Platz und behauptete sich damit gegen die starke Konkurrenz aus acht Nationen. Am Ende musste sie sich nur der amtierenden Deutschen Meisterin und Teamkollegin bei der EM in Polen, Rose Oatley, geschlagen geben.

Freitag, 06.12.2019, 08:55 Uhr aktualisiert: 06.12.2019, 09:00 Uhr
Starker Auftritt in Aachen: Shona Benner aus Billerbeck mit ihrem Pony „Der Kleine Sunnyboy WE“. Foto: az

Damit hat Shona erneut ihr konstant hohes Leistungsniveau dieses Jahres unter Beweis gestellt und freut sich nun vor Weihnachten mit ihrem „Sunny“ und ihrer Trainerin Katharina Schulte Varendorff aus dem Dressurstall Langehanenberg auf weniger Turnierstress. Doch dafür wartet reichlich Trainingsarbeit, um die Grundlagen für die nächsten internationalen Starts im Februar in Frankreich und Belgien zu schaffen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7112779?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947815%2F
Wer seinen Führerschein abgibt, darf länger gratis Bus fahren
Wer seinen Führerschein abgibt, darf in Münster ein halbes Jahr lang kostenlos mit dem Bus fahren.
Nachrichten-Ticker