Leichtathletik: Corona-Vorgaben lassen keine Wahl
Kein Abendlauf 2020 auf der Beerlage

Beerlage. Zum 16. Mal sollte in diesem Sommer der Volksbank-Baumberge-Abendlauf unter Federführung des Sportvereins Schwarz-Weiß Beerlage-Holthausen 1953 über die Bühne gehen – jetzt steht aber fest: Die für Freitag (7. 8.) geplante Laufveranstaltung muss ausfallen. „Das Organisationsteam von Schwarz-Weiß Beerlage hat sich in Abstimmung mit dem Kreisleichtathletik-Obmann Ingo Röschenkemper dazu entschieden, den Abendlauf abzusagen“, teilt Alois Robert mit. „Die Ordnungsämter der Stadt Billerbeck sowie der Gemeinde Laer machten uns auch keine großen Hoffnungen, im August die Laufveranstaltung durchführen zu können.“

Montag, 08.06.2020, 18:45 Uhr aktualisiert: 08.06.2020, 18:50 Uhr
In diesem Jahr werden aufgrund der Corona-Vorgaben keine Abendläufer auf der Beerlage unterwegs sein – die nächste Auflage steigt erst am 6. August 2021. Foto: Archiv

Das Orga-Team mit dem Leiter Alois Robert hatte sich mit der neuen Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO NRW) vom 30. Mai eine rechtzeitige Lockerung von Maßnahmen erhofft. Der Paragraph 9 der CoronaSchVO ist aber streng geblieben – Wettkampfsport ist bis zum 31.August untersagt.

„Unserem Hauptveranstaltungspartner, die Volksbank Baumberge, und dem Sportverein SWB geht die Sicherheit und Gesundheit der Bambinis, Schüler, Jugendlichen und Erwachsenensportler vor“, berichtet Alois Robert. Somit seien die Würfel gefallen. „Uns ist auch wichtig, dass wir die Laufveranstaltung rechtzeitig absagen, damit unsere 60 Helfer keine weitere Planungszeit investieren“, erklärt er weiter.

Der 16. Volkslauf von SW Beerlage-Holthausen soll nun fast genau ein Jahr später am 6. August 2021 stattfinden. Robert: „Wir hoffen, dass wir dann nicht noch einmal aus der Bahn geworfen werden.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7441826?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947815%2F
Nachrichten-Ticker