Golf: Ausgezeichnete Leistungen beim GLC-Wanderpokal auf dem Steveder Rasen
Peter Sprey gewinnt den Wanderpokal

Coesfeld. Ein absolutes Highlight des Jahres auf dem Steveder Golfrasen ist das Turnier um den GLC-Wanderpokal. Souveräner Sieger an diesem herrlichen Sommertag wurde der Handicap 14-Spieler Peter Sprey. Mit phantastischen 67 Netto-Schlägen auf dem Par 73- Kurs unterspielte er sein Handicap um satte sechs Schläge und ließ der Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance.

Donnerstag, 08.06.2017, 22:25 Uhr

Der strahlende Sieger des GLC-Cups, Peter Sprey (Mitte), und die Platzierten präsentieren stolz ihre Preise. Mit von der Partie Juniorchef Theo Niehoff von der Weissenburg (3. von rechts). Foto: az

Den Grundstein zu seinem überlegenen Sieg legte er an der sechsten Bahn. An diesem Par 5-Loch mit 498 Metern gelang ihm das für Club-Golfer seltene Kunststück, den Ball aus 100 Metern mit dem dritten Schlag zum „Eagle“ einzulochen.

Auch die Zweit- und Drittplatzierten in der Nettoklasse A, Wilfried Sueck und Dr. Andreas Meißner, spielten tolles Golf und verbesserten ihr Handicap auf 17,5 bzw. 15,8.

In den Nettoklassen B und C erspielten Michael Weiand und Mechthild Wacker jeweils 41 Nettopunkte und damit den Sieg in diesen Klassen. Die Brutto-Wertung sicherte sich Vorjahres-Pokalsieger Meinrad Kamuf mit 84 Schlägen vor Werner Bünker und Hermann-Josef Rehnen. Aufgrund der guten Wetterbedingungen und einem Platz in Top-Zustand gab es sehr gute Ergebnisse. Insgesamt konnten neun Spieler ihr persönliches Handicap verbessern.

Bereits zum 22. Mal sorgten Theo Niehoff und sein Team von der Billerbecker Weissenburg mit einer grandiosen Rundum-Betreuung für das leibliche Wohl der Spieler, was diese dem Sponsor nach dem traditionellen Spargelessen mit einer „Standing Ovation“ dankten. Ein weiteres Highlight war tagsüber der Cocktailstand, wo ein „Engel“ auf durstige und erwartungsvolle Golfer wartete: Hier mixte Sabrina verführerische Drinks und verhalf so manchen gefrusteten Spieler über sportliche Enttäuschungen hinweg. | Ergebnisse

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4913897?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F
309 000 Euro in Rückenlehnen von Pkw versteckt
In den präparierten Rückenlehnen eines Pkw hat am Sonntag ein 45-Jähriger 309 000 Euro nach Deutschland einzuschmuggeln versucht.
Nachrichten-Ticker