Coesfeld
Keine Angst vor großen Namen

Coesfeld. Mit Kellerkindern scheint das Spitzenteam so seine Probleme zu haben. Im Dezember verlor der ASC 09 Dortmund überraschend gegen die DJK Oespel-Kley, und mindestens ebenso sensationell unterlag der hohe Favorit vor einer Woche daheim gegen den RSV Altenbögge-Bönen. „Ob das jetzt ein Vor- oder Nachteil für uns ist, muss sich zeigen“, zuckt Sven Holz mit den Schultern. So oder so: Unabhängig von der Klasse des Gegners lechzen die Landesliga-Handballer der DJK Coesfeld-VBRS nach einem Erfolgserlebnis.

Samstag, 10.03.2018, 07:28 Uhr

Bis an die Schmerzgrenze geht es für die DJK/VBRS-Handballer in der Landesliga. Aber Nino Adler (links) und seine Teamkollegen sehnen sich nach einem Erfolgserlebnis. Foto: Frank Wittenberg

An das Hinspiel haben die Eintrachtler keine guten Erinnerungen, denn im Oktober kassierten sie in Dortmund mit 17:30 die einzige „echte Klatsche“ der Hinserie. Auch diesmal dürfte der ASC als klarer Favorit gelten, auch wenn es der Tabellenzweite mit der Pleite gegen Altenbögge-Bönen verpasst hat, den Rückstand auf Spitzenreiter Ahlener SG II zu verkürzen. So sind es weiter fünf Zähler Abstand bis zur Spitze.

Für Sven Holz ist der Gegner allerdings zweitrangig. Vielmehr gehe es darum, sich endlich mal wieder zu belohnen. „Die Stimmung ist ja trotz der Tabellensituation nicht schlecht, aber ein Erfolgserlebnis würde echt beflügeln“, sagt der Trainer, dem die personelle Situation durchaus Hoffnung macht. Denn erstmals seit einigen Wochen scheint der Kader wieder breiter aufgestellt zu sein. „Dennis van Wesel ist aus dem Urlaub zurück, auch Frederic Wienecke und Christian Hendrischk sind hoffentlich fit“, listet Holz auf. Zudem habe Markus Reykowski signalisiert, weiter aushelfen zu können. „Vielleicht können wir so nach 45 Minuten noch einmal nachlegen und brechen nicht ein.“ Denn das war genau das Problem der vergangenen Wochen: Angesichts des dünnen Kaders war nicht Vollgas möglich, was in dieser Landesliga aber dringend erforderlich ist.

Ob das reicht, für den ASC 09 ein Gesetz der Serie zu entwerfen – die nächste Niederlage gegen ein Kellerkind? „Theorie und Praxis“, verweist Sven Holz auf zwei verschiedene Paar Schuhe. „Aber wir hätten nichts dagegen.“ 7 Anwurf: heute, 19 Uhr, Halle I des Schulzentrums Holtwicker Straße.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5579728?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F
Unbekannte zündeln in leerstehendem Haus
Feuerwehreinsatz: Unbekannte zündeln in leerstehendem Haus
Nachrichten-Ticker