Coesfeld
Mit einem Fuß in der Regionalliga

Coesfeld. Der Sekt steht kalt. „Noch fehlt ein Sieg“, erzählt Bernhard Heuermann, „Motor“ der Coesfelder Volleyball-Abteilung, „3:0 oder 3:1, das würde reichen zum Aufstieg.“ Sollte die SG 06 heute Nachmittag das Auswärtsspiel beim Gastgeber Human Essen III in dieser Höhe gewinnen, ist ihr der Freifahrtschein in die Regionalliga endgültig sicher.

Freitag, 01.03.2019, 17:09 Uhr aktualisiert: 02.03.2019, 06:56 Uhr
Hoch hinaus: Fabian Röttgering und seine Mitspieler wollen heute in Essen den Aufstieg in die Regionalliga in die Tat umsetzen. Foto: Frank Wittenberg

Ein 3:2-Erfolg würde nicht reichen, um den Feier-Marathon vorab zu starten. „Dann“, so Heuermann, „hätte Iserlohn noch eine theoretische Chance, uns einzuholen.“ Dazu wird es allerdings kaum kommen. Denn nach dem heutigen Auftritt in Essen bleiben dem Spitzenreiter noch zwei Spiele, um alle Zweifel am Aufstieg zu beseitigen: Am 9. März folgt die Partie beim TSC Münster II, und am 23. März gastiert Human Essen IV im Schulzentrum. Am letzten Spieltag (7. April) kommt es zum Duell der beiden Top-Teams in der Oberliga: TuS Iserlohn gegen die SG Coesfeld 06.

Die Mannschaft von Trainer Iraj Shir Ali ist aktuell so gut in Form, dass sie auch Human Essen III schlagen wird. Noch am Mittwochabend haben die Hausherren ihr Nachholspiel in Iserlohn 0:3 verloren. Mit dem gleichen Ergebnis hatten sich die Coesfelder bereits in der Hinrunde durchgesetzt.

Bernhard Heuermann, der alte Fuchs, kennt Human Essen III aus dem Effeff. „Eine junge Truppe mit Spielern aus dem eigenen Stall, wenn man so will“, erklärt er, „sie kommen alle aus dem Carl-Humann-Gymnasium in Essen, wo Volleyball im Sportunterricht einen Schwerpunkt einnimmt. Dadurch hat der Verein einen tollen Unterbau.“ Heuermann zieht einen Vergleich mit dem amerikanischen System. „In Essen läuft das ähnlich wie an den Colleges in den USA.“ Deshalb sind de Jugendteams von Humann Essen auch Stammgäste bei den Deutschen und Westdeutschen Meisterschaften.

Die Coesfelder sind dennoch der hohe Favorit. Mit einem Fanbus, der bereits ausgebucht ist, fahren sie heute los. Auch die Spieler der ersten und zweiten Fußballmannschaft werden ihre Klubkollegen lautstark anfeuern. SG-Coach Iraj Shir Ali wird seinen Schützlingen, die in Bestbesetzung antreten, seinen Schützlingen garantiert die passende Taktik vermitteln, um den bis dato größten Triumph in der Geschichte der Volleyball-Abteilung zu verwirklichen. Im fünften Jahr spielt die SG 06 nunmehr in der Oberliga – und mit einem Fuß steht die Mannschaft nun in der Regionalliga. 7 Anpfiff: heute, 16.30 Uhr, Essen-Bergeborbeck, Sporthalle, Friedrich-Lange-Str. 15

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6434931?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F
Nachrichten-Ticker