Coesfeld
Durchmarsch in die Regionalliga

Coesfeld. Die Darter der SG Coesfeld 06 haben den direkten Durchmarsch in die Regionalliga geschafft: Nach dem souveränen Aufstieg in die Bezirksliga im Vorjahr musste die erste Dartmannschaft der SG 06 diesmal den Umweg über die Aufstiegsrelegation gehen – mit Erfolg!

Montag, 17.06.2019, 20:06 Uhr
Ein starkes Team: Die Darter der SG Coesfeld 06 haben den zweiten Aufstieg in Folge hingelegt und treten künftig in der Regionalliga an. Foto: az

Mit lautstarker Unterstützung durch einige Spieler aus der zweiten Mannschaft wurde die Relegation in der Spielstätte der Atlantis Darter in Dülmen ausgetragen. Es ging zunächst gegen das Team P-Darter aus dem sauerländischen Plettenberg, den Tabellenzweiten der parallelen Bezirksliga Westfalen Süd. Die Nervosität und Anspannung war den Coesfeldern anzumerken, doch es gelang ihnen schnell, zu ihrem Spiel zu finden. Der erste Einzelblock aus acht Spielen wurde mit einer 5:3-Führung abgeschlossen. Danach spielten die Coesfelder immer sicherer und gewannen drei der vier Doppel. So ging es mit einer Vier-Punkte-Führung in den letzten Einzelblock, wo es noch drei Punkte zum Sieg und dem Einzug ins Aufstiegsspiel zur Regionalliga zu holen galt. Das gelang direkt in den ersten drei Einzeln, und somit war das erste Spiel zugunsten der Coesfelder mit 11:4 entschieden.

Durch diesen Erfolg waren die SG-Darter für das entscheidende Aufstiegsspiel gegen den Drittletzten der Regionalliga Westfalen qualifiziert. Es ging gegen die Flintstones aus Datteln.

In den ersten Einzeln zeigten die Coesfelder, dass sie die anfängliche Nervosität und Anspannung im Laufe des ersten Relegationsspiels in Selbstvertrauen umgewandelt hatten: Die ersten sechs Spiele gingen alle an die SG’ler, wenn auch teilweise denkbar knapp. Das Glück und das richtige Timing waren auf der Seite der SG-Darter, und somit gewannen sie den ersten Block mit 6:2. Danach ging es in den Doppelblock, und auch da spielten die SG-Darter stärker und setzten sich auf 9:3 ab.

Es fehlten zu diesem Zeitpunkt nur noch zwei Punkte, um den Aufstieg klar zu machen – dementsprechend konzentriert gingen die Coesfelder ans Werk. Doch die Dattelner versuchten noch einmal alles, um das Spiel irgendwie zu wenden, doch am Ende war der Vorsprung einfach zu groß. Die Darter der SG 06 brachten Erfolg letztendlich souverän nach Hause und gewannen das Spiel mit 11:5.

Der Relegationssieg war für die SG Coesfeld 06 die Krönung einer starken und erfolgreichen Saison, in der vor allem die jugendlichen Spieler Björn Pieper, Florian Schubert, Martin Vierhaus und der im Laufe der Saison neu hinzugekommene Tim Jacobs ihre Leistungen über die Spielzeit weiter steigern und damit viele Punkte zum Aufstieg beitragen konnten. Zusammen mit den erfahrenen Dartern René Arnemann, Andre Bauland, Paul Feldmann, Miriam Görge, Erik Hesmer, Daniel Lanfer, Martin Rümpker und Christian Schwinning bildeten sie ein homogenes Team, das künftig in der Regionalliga antreten darf.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6702123?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F
Anwohner parken im Parkhaus
Viele parkende Autos schränken die Nutzung der Schillerstraße als Fahrradstraße stark ein. Die Stadt Münster möchte das Anwohnerparken in diesem Bereich einschränken. Eine Möglichkeit könnten Anwohnerparkplätze im Parkhaus Bremer Platz sein.
Nachrichten-Ticker