Coesfeld
Hoffen auf das Ticket für die Berlin-Reise

Coesfeld. Eine tolle Punktzahl haben sie eingefahren – ob es für die Teilnahme an den deutschen Meisterschaften in Berlin reicht, steht allerdings noch nicht fest. Die Leichtathletik-Mädels der LG Coesfeld überzeugten in Wattenscheid beim Qualifikationswettkampf für die Deutschen Team-Meisterschaften der Altersklasse U 16. Nach einigen tollen Leistung, wie die von Nele Dieker, die mit 40,82 Metern im Speerwerfen die Norm für die Deutschen Meisterschaften in Bremen geknackt hat, sammelten die 13 Mädchen hervorragende 10 460 Punkte. Anfang Juli wird sich dann zeigen, ob sie im September mit dem gesamten Team nach Berlin reisen dürfen, denn dort dürfen nur die besten acht Mannschaften aus Deutschland am Finale teilnehmen.

Montag, 24.06.2019, 19:15 Uhr aktualisiert: 24.06.2019, 19:20 Uhr
Die beiden Speerwurf-Siegerinnen in Duisburg: Nele Dieker (links) und Pia Meßing. Foto: az

Nur einen Tag später ging es für drei Athletinen nach Duisburg zu den NRW-Meisterschaften, die im Zuge der Ruhr Games ausgetragen wurden. Hier steigerte Nele Dieker nochmals im Speerwerfen ihre persönliche Bestleistung auf 42,08 Metern und sicherte sich damit den Titel der NRW-Meisterin bei den 15-jährigen Mädchen. Auch ihre Trainingskollegin Pia Meßing zeigte ihr Können im Speerwerfen und sicherte sich mit 35,78 Metern in der Altersklasse W 14 die Meisterschaft. Über die 80 Meter Hürden steigerte sie dann ihre Bestleistung auf 12,18 Sekunden, womit sie sich den Silberrang erlief.

Zuvor hatte sich bereits die Dritte im Bunde, Nele Sietmann, bei den 14-jährigen Mädchen über 800 Meter in 2:18,46 Minuten den dritten NRW-Meistertitel an diesem Tag für die LG Coesfeld gesichert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6720835?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F
Traktoren-Korso bremst am Dienstag den Verkehr aus
Bereits im April 2019 demonstrierten Landwirte aus dem Münsterland mit ihren Traktoren in Münster. 
Nachrichten-Ticker