Coesfeld
Jetzt muss der Knoten platzen

Coesfeld. Sven Holz ist verschnupft, und das hat nicht allein mit der Tabellensituation seiner DJK/VBRS-Handballer zu tun. Wobei die sicherlich nicht zur Genesung beiträgt. „Unser Anspruch ist die Top drei, die Wirklichkeit sind 0:6 Punkte“, redet der Trainer Klartext. Das sei allerdings kein Grund, auf seine Spieler einzudreschen: „Angesichts der Ausfälle ist das ein Stück weit erklärbar.“ Dennoch sollten heute im Heimspiel gegen die DJK Eintracht Hiltrup (Anwurf 17 Uhr) tunlichst die ersten Zähler her.

Samstag, 05.10.2019, 10:25 Uhr aktualisiert: 05.10.2019, 10:30 Uhr
Dem Gegner was auf die Nase geben – sol stellen sich Julian Kloster (rechts) und die DJK/VBRS-Handballer das Heimspiel heute gegen die DJK Hiltrup vor. Foto: Frank Wittenberg

Genau darauf hofft der Gast aber auch, denn auch die Hiltruper sind mit drei Niederlagen gegen Arminia Ochtrup (21:26), Warendorfer SU (22:27) und 1. HC Ibbenbüren (24:29) gestartet. „Ich hätte diesen Gegner weiter oben eingeschätzt, aber offenbar läuft es bei ihnen noch nicht“, zuckt Holz mit den Schultern. Genau das Problem kennen sie in Coesfeld auch.

Die aktuelle Ausbeute sagt alles: 61 Tore aus drei Spielen stehen zu Buche, das sind gerade einmal 20 pro Partie. Der bisherige Tiefpunkt war mit der 16:17-Niederlage bei der SG Sendenhorst erreicht. „Wir können diese Ausfälle nicht ersetzen“, betont der Trainer. Tim Püttmann und Sebastian Schnute vor der Saison, nun auch Till Schöttler (Mittelhandbruch) und Nino Adler (Bänderriss), das sind vier Spieler, die eine gegnerische Deckung völlig zerlegen können. Zudem wird auch Frederic Wienecken weiter fehlen. „Defensiv stehen wir ganz gut“, erklärt Holz. „Jetzt muss vorne der Knoten platzen.“

Und das wird er, da ist er sich ganz sicher. Denn in Spieler wie Janes Kloster, Fabian Rotermund oder Jannik Kloster, der trotz seines in Sendenhorst erlittenen Cuts grünes Licht gegeben hat, setzt er sein volles Vertrauen: „Ich bin fest davon überzeugt, dass wir das mit dieser Truppe hinbekommen.“ Und mit den Fans im Rücken, die dazu beitragen sollen, dass die Coesfelder wieder schnell auf Erfolgskurs kommen. 7 Anwurf: heute, 17 Uhr, Halle 1 des Schulzentrums Holtwicker Straße.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6978992?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F
Nachrichten-Ticker