Coesfeld
Dülmener Festspiele

Coesfeld. Da ist der Pott: Zu Dülmener Festspielen entwickelte sich der 11. VR-Bank Westmünsterland-Cup der DJK Coesfeld-VBRS. Weil sich die TSG Dülmen im Finale durch Tore von Kevin Engbers und Alexander Kock mit 2:0 gegen den Stadtrivalen DJK durchgesetzt hatte, durfte Mazlum Genc (2. von rechts) die Trophäe für den Bezirksligisten aus den Händen des stellvertretenden Bürgermeisters Gerrit Tranel (2. von links) und des DJK-Abteilungsleiters Christian Lechtenberg (rechts) entgegennehmen. Markus Borgert (links) vom Sponsor VR-Bank Westmünsterland überreichte den Siegerscheck, dotiert mit 300 Euro. Die TSG Dülmen stellte zudem mit Alexander Kock den besten Torschützen und mit Dimitrios Koutinas den besten Spieler. Zum besten Torwart des Turniers kürten die Trainer Marius Meßing von der SG Coesfeld 06.

Sonntag, 05.01.2020, 17:25 Uhr aktualisiert: 05.01.2020, 17:30 Uhr
Foto: az
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7171980?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F
Nachrichten-Ticker