Kritik an Erwartungshaltung
HSV-Trainer Gisdol: «Es werden Luftschlösser gebaut»

Hamburg (dpa) - Trainer Markus Gisdol hat die Arbeit beim Fußball-Bundesligisten Hamburger SV trotz zuletzt vier Siegen aus sechs Partien als schwierig bewertet.

Mittwoch, 12.04.2017, 20:20 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 12.04.2017, 20:18 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 12.04.2017, 20:20 Uhr
Markus Gisdol beklagt eine nicht angemessene Erwartungshaltung beim HSV. Foto: Christian Charisius

«Manche Probleme sind hausgemacht. An manchen Stellen erlebt man noch immer eine Erwartungshaltung, die aktuell einfach nicht gerechtfertigt ist», sagte der HSV-Coach in einem Interview des «Kicker».

«Es wird immer wieder über das Potenzial dieses Clubs geredet, es werden Luftschlösser gebaut, die Erwartungen schüren, die dann erdrückend sind», erklärte der seit dem 26. September 2016 im Amt befindliche frühere Hoffenheim-Trainer. «Ich empfehle deshalb eine gesunde Gelassenheit und wünsche mir ein gutes Gespür des Umfelds für die Realität.»

Die Hanseaten haben sich nach langer Zeit im Tabellenkeller mittlerweile auf Rang 13 der Bundesliga vorgearbeitet.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4765798?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947915%2F947917%2F
Was für den Klimastreik im Münsterland geplant ist
Infos, Zeiten und Veranstaltungen: Was für den Klimastreik im Münsterland geplant ist
Nachrichten-Ticker