Bundesliga
Spitzenreiter RB Leipzig plant Henrichs-Verpflichtung

Leipzig (dpa) - Bundesliga-Spitzenreiter RB Leipzig bemüht sich weiter intensiv um die Verpflichtung von Fußball-Nationalspieler Benjamin Henrichs.

Mittwoch, 01.01.2020, 22:01 Uhr aktualisiert: 01.01.2020, 22:04 Uhr
Monacos Benjamin Henrichs steht bei RB Leipzig hoch im Kurs. Foto: Marius Becker

Der 22 Jahre alte Profi von AS Monaco und der Fußball-Club aus Sachsen sollen sich einig sein. Noch immer aber liegen die Clubs in den Ablösevorstellungen weit auseinander. «Er hat einen gültigen Vertrag beim AS Monaco. Der Verein hat bei dem Spieler momentan noch andere Vorstellungen als wir», sagte RB-Sportdirektor Markus Krösche der «Bild».

Monaco will nach Informationen der Zeitung mindestens 25 Millionen Euro, Leipzig wolle aber nicht mehr als 20 Millionen zahlen. «Es kann noch etwas dauern. Grundsätzlich versuchen wir, Transfers so früh wie möglich abzuschließen, damit der Spieler schnell bei der Mannschaft ist und der Trainer mit ihm arbeiten kann», sagte Krösche.

Ausschlaggebend für den Wechsel des Nationalspielers zum Bundesliga-Spitzenreiter soll Trainer Julian Nagelsmann sein. Henrichs sei auf vielen Positionen einsetzbar, sagte Krösche. «Benny kann rechter und linker Außenverteidiger sowie auf der Sechs spielen. Er würde noch mehr Flexibilität in unser Spiel bringen. Aber wir haben ihn noch lange nicht und deswegen erübrigt es sich auch, darüber zu reden», meinte der Sportdirektor der Leipziger.

Nachrichten-Ticker