Abwehr-Routinier
Hasebe verlängert bei Eintracht Frankfurt bis 2021

Frankfurt/Main (dpa) - Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt setzt auch in der kommenden Spielzeit auf Abwehr-Routinier Makoto Hasebe.

Freitag, 22.05.2020, 20:37 Uhr aktualisiert: 22.05.2020, 20:40 Uhr
Eintracht Frankfurt setzt auch in Zukunft auf Makoto Hasebe. Foto: Uwe Anspach

Der 36 Jahre alte Japaner verlängerte seinen Vertrag um ein Jahr bis Juni 2021 und soll nach seiner aktiven Laufbahn als Markenbotschafter bei den Hessen bleiben, wie der Verein mitteilte. Sport-Vorstand Fredi Bobic sagte: «Makoto hat eine außergewöhnliche Karriere hingelegt. Dass er mit 36 Jahren noch immer ein wichtiger Pfeiler unserer Mannschaft ist, hat er seiner großartigen Disziplin und seiner höchstprofessionellen Einstellung zu verdanken.»

Hasebe wechselte 2014 in die Mainmetropole und spielte davor in Deutschland auch für den 1. FC Nürnberg und den VfL Wolfsburg. Mit der Eintracht gewann er 2018 den DFB-Pokal und kam 2019 ins Halbfinale der Europa League. «Wir sind froh, dass wir ihn auch in der kommenden Saison in unserer Mannschaft haben und er der Eintracht auch darüber hinaus als Markenbotschafter erhalten bleibt», fügte der frühere Torjäger Bobic an.

Nachrichten-Ticker