Transfermarkt
Kalou wechselt von Hertha BSC zu Botafogo Rio de Janeiro

Berlin (dpa) - Salomon Kalou setzt seine Fußball-Laufbahn nach dem unrühmlichen Aus beim Bundesligisten Hertha BSC bei Botafogo Rio de Janeiro in Brasilien fort. Der Club bestätigte die Verpflichtung, über die brasilianische Medien bereits spekuliert hatten, bei Twitter.

Freitag, 10.07.2020, 10:16 Uhr aktualisiert: 10.07.2020, 10:20 Uhr
Salomon Kalou setzt seine Fußball-Karriere in Brasilien fort. Foto: Soeren Stache

Der 34 Jahre alte Ivorer schließt sich Botafogo für 18 Monate an und erhält einen Vertrag bis Ende 2021. Kalous Kontrakt in Berlin war Ende Juni ausgelaufen. Zuvor hatte der Stürmer seit 2014 für den Hauptstadtclub in 173 Spielen 53 Tore erzielt.

Zur Hertha-Mannschaft von Trainer Bruno Labbadia gehörte Kalou zuletzt nicht mehr. Anfang Mai war der ehemalige Profi des FC Chelsea mit einem Video auf Facebook aufgefallen, in dem er vor dem Re-Start der Bundesliga mehrfach gegen das Hygienekonzept der Deutschen Fußball Liga verstoßen hatte. Der Hauptstadtclub suspendierte ihn daraufhin. Trotzdem sendete Kalou noch einen Gruß an seine Anhänger und bedankte sich bei Twitter für «viele gute Momente» bei Hertha und ergänzte: «So Gott will, sehe ich euch bald wieder.»

© dpa-infocom, dpa:200710-99-742293/2

Nachrichten-Ticker