Offensivmann kommt aus Neapel
Eintracht Frankfurt leiht Younes für zwei Jahre aus

Frankfurt/Main (dpa) - Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt leiht Offensivspieler Amin Younes für zwei Jahre vom SSC Neapel aus.

Samstag, 03.10.2020, 15:21 Uhr aktualisiert: 03.10.2020, 15:24 Uhr
Amin Younes wechselt aus Leihbasis für zwei Jahre zu Eintracht Frankfurt. Foto: Ciro Sarpa

Der 27-Jährige kommt ohne Leihgebühr und kann danach fest von den Hessen verpflichtet werden, wie der Club unmittelbar vor seinem Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim mitteilte. Sportvorstand Fredi Bobic sagte über den früheren Nationalspieler: «Mit Amin Younes bekommen wir einen dribbelstarken, technisch versierten Spieler, der zudem bereits eine Menge internationaler Erfahrung mitbringt.»

Vor dem Transferschluss am Montag waren die Frankfurter noch auf der Suche nach Verstärkungen für den eigenen Kader. Younes spielt vor allem auf den Flügeln und beschert Trainer Adi Hütter eine weitere Option in der Offensive. «Er ist ein Spieler, der uns sicherlich gut tun wird, weil er ein anderes Element mitbringt. Ein toller Spieler, auf den freuen wir uns», sagte der Coach beim TV-Sender Sky.

«Hier in Frankfurt hat Amin die besten Möglichkeiten, zu alter Stärke zurückzufinden und uns weiterzuhelfen», sagte Bobic, der vor allem Younes' Schnelligkeit hervorhob. Der Profi habe «finanziell sehr große Zugeständnisse gemacht, um für die Eintracht zu spielen». Younes zählte unter anderem zum deutschen Kader beim Confederations Cup 2017 in Russland.

© dpa-infocom, dpa:201003-99-810829/3

Nachrichten-Ticker