Borussia Mönchengladbach
Trainer Rose hofft auf DFB-Debüt für Neuhaus und Hofmann

Köln (dpa) - Trainer Marco Rose vom Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach hofft in der kommenden Woche auf das Debüt seiner Mittelfeldspieler Florian Neuhaus und Jonas Hofmann in der A-Nationalmannschaft.

Samstag, 03.10.2020, 18:58 Uhr aktualisiert: 03.10.2020, 19:00 Uhr
Mönchengladbachs Trainer Marco Rose hofft auf das DFB-Debüt seiner Spieler Florian Neuhaus und Jonas Hofmann. Foto: Federico Gambarini

«Klar, will ich meine Jungs spielen sehen», sagte Rose nach dem 3:1 im Derby beim 1. FC Köln: «Es wäre ein besonderer Moment, wenn sie zum ersten Mal für Deutschland spielen könnten.»

Löw hat beide für das Testspiel am 7. Oktober in Köln gegen die Türkei sowie die Spiele der Nations League am 10. Oktober in Kiew gegen die Ukraine und am 13. Oktober in Köln gegen die Schweiz nominiert. Hofmann (28) wurde zum ersten Mal von Löw berufen, Neuhaus (23) hatte bei den beiden Spielen im Oktober erstmals zum Kader gezählt, war aber nicht eingewechselt worden.

«Besser kann die Woche nicht laufen», sagte Hofmann nach dem Sieg am Samstag. Neuhaus erklärte: «Wir haben uns riesig gefreut und auch eine Vorfreude entwickelt.»

© dpa-infocom, dpa:201003-99-813364/2

Nachrichten-Ticker