Bayern-Keeper
Neuer zu Zukunft: «Noch eine Weile aktiv auf dem Platz» sein

München (dpa) - Nationalmannschaftskapitän Manuel Neuer verschwendet nach eigener Aussage noch keine großen Gedanken an die Karriere nach der Karriere.

Freitag, 05.02.2021, 07:08 Uhr aktualisiert: 05.02.2021, 07:10 Uhr
Konzentriert sich voll auf das Halten von Bällen, nicht auf seine Zukunft: Torwart Manuel Neuer. Foto: Sven Hoppe

Angesprochen auf eine Aussage von Uli Hoeneß, dass Spieler wie Neuer oder Thomas Müller nach der Profi-Laufbahn weiter eine tragende Rolle beim FC Bayern München spielen sollen, hielt sich der 34 Jahre alte Welttorhüter zurück.

«Das hat Uli Hoeneß schon gesagt, als ich gerade mal zwei Jahre beim FC Bayern war. Es freut mich sehr, wenn mir Persönlichkeiten wie Hoeneß und Rummenigge so eine Rolle zutrauen», sagte Neuer im Mitgliedermagazin «51». «Zunächst aber möchte ich schon noch eine Weile aktiv auf dem Platz stehen. Ich habe noch viele Ziele und bin extrem motiviert. Was danach kommt, können wir dann ja besprechen», sagte Neuer. Der frühere Schalker spielt seit 2011 für den deutschen Fußball-Rekordmeister, sein Vertrag läuft bis 2023.

Zuletzt war auch Müller zu seiner Zukunft befragt worden. «Ich habe als Profi in den letzten 13 Jahren sicherlich mehr vom Trainerjob mitbekommen als von der Arbeit am Schreibtisch. Aber ich habe noch keine Idee davon, wie ich meine Zukunft gestalten will - wie nah oder fern ich dem Fußball sein möchte. Da ist alles offen», sagte der 31-Jährige im «Kicker». Müller spielt seit über zwei Jahrzehnten für die Bayern, auch sein Vertrag läuft am 30. Juni 2023 aus.

© dpa-infocom, dpa:210204-99-307498/3

Nachrichten-Ticker