Bundesliga-Nachholspiel
Kohfeldt warnt: «Saison ist danach nicht zu Ende»

Bremen (dpa) - Werder Bremens Trainer Florian Kohfeldt hat davor gewarnt, die Bedeutung des Nachholspiels bei Armina Bielefeld zu überhöhen.

Dienstag, 09.03.2021, 16:29 Uhr aktualisiert: 09.03.2021, 16:32 Uhr
Kann mit Bremen einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt machen: Werder-Coach Florian Kohfeldt. Foto: Rolf Vennenbernd

«Die Saison ist danach nicht zu Ende», sagte Kohfeldt mit Blick auf die Partie am Mittwoch (18.30 Uhr/Sky). Werder kann mit einem Sieg den Vorsprung auf den Relegationsplatz, den aktuell die Armina inne hat, auf elf Zähler ausbauen. Trotzdem wäre ein Dreier auf dem Weg zum Klassenerhalt noch «nicht die halbe Miete», sagte Kohfeldt.

Dennoch weiß auch der Werder-Coach, dass sich seine Mannschaft mit einem Sieg der größten Sorgen entledigen kann. «Wir haben am Sonntag einen ordentlichen Schritt gemacht, weil wir Köln mit dem 1:1 auf Distanz gehalten haben. Jetzt haben wir die Chance, einen großen Schritt zu machen», sagte Kohfeldt zur Bedeutung des Spiels, das im Februar wegen starker Schneefälle hatte abgesagt werden müssen.

Personell können die Norddeutschen weiter aus dem Vollen schöpfen. «Es kann dennoch sein, dass ich ein bisschen was verändere in dieser Englischen Woche, weil ich eben auch die Auswahl habe», sagte Kohfeldt. Am Samstag treffen die Bremer im Weserstadion auf Bayern München.

© dpa-infocom, dpa:210309-99-752715/3

Nachrichten-Ticker