Borussia Dortmund
Terzic hofft auf Reus und Guerreiro - Sancho fehlt weiter

Dortmund (dpa) - Trainer Edin Terzic von Borussia Dortmund hofft für das «richtungweisende» Spiel gegen Eintracht Frankfurt am Samstag (15.30 Uhr/Sky) auf den Einsatz von Kapitän Marco Reus und Linksverteidiger Raphael Guerreiro.

Donnerstag, 01.04.2021, 13:59 Uhr
BVB-Trainer Edin Terzic leitet das Training seiner Mannschaft. Foto: Bernd Thissen

«Das sieht bis dato gut aus», sagte Terzic: «Beide haben gut trainiert, so dass wir davon ausgehen, dass sie eine Option sind.» Reus hatte das Spiel in Köln (2:2) wegen einer Fußverletzung verpasst, Guerreiro fehlte dem Fußball-Bundesligisten zuletzt vier Spiele wegen einer Muskelblessur.

Möglicherweise kehrt auch Rechtsverteidiger Mateu Morey zurück. Sicher fehlen werden dem BVB die Offensivkräfte Jadon Sancho und Youssoufa Moukoko. Bei Sancho, der wegen eines Muskelbündelrisses den gesamten März über fehlte, «hoffen wir, dass sich das in sieben bis zehn Tagen ändern wird», sagte Terzic. Im Fall von Moukoko, der verletzt von der U21-EM zurückkam, «können wir die Ausfallzeit erst nach weiteren Untersuchung definieren».

Die Frankfurter belegen derzeit mit 43 Punkten den vierten Platz, der am Saisonende zur Teilnahme an der Champions League berechtigt. Der BVB folgt mit vier Punkten Rückstand als Fünfter. «Dass es ein unglaublich wichtiges Spiel ist, sieht man an der Tabellensituation», sagte Terzic: «Ob es Endspiel-Charakter hatte, werden wir nach der Saison sehen.»

© dpa-infocom, dpa:210401-99-55734/2

Nachrichten-Ticker