Borussia Mönchengladbach
Hofmann weiter in Quarantäne - Auch Bensebaini fehlt

Mönchengladbach (dpa) - Im Kampf um den Anschluss an die internationalen Startplätze muss Borussia Mönchengladbach am Samstag auf zwei wichtige Spieler verzichten.

Donnerstag, 01.04.2021, 14:48 Uhr aktualisiert: 01.04.2021, 14:50 Uhr
Gladbachs Mittelfeldspieler Jonas Hofmann muss sich nach seiner Corona-Infektion weiterhin in der Quarantäne aufhalten. Foto: Matthias Balk

Jonas Hofmann steht nach einem positiven Corona-Test für die Partie in der Fußball-Bundesliga gegen den SC Freiburg (20.30 Uhr/DAZN) ebenso nicht zur Verfügung wie Linksverteidiger Ramy Bensebaini, der nach der fünften Gelben Karte pausieren muss.

«Mit Jonas bin ich regelmäßig im Austausch. Er hat leichte Symptome, aber grundsätzlich geht es ihm gut. Neue Ausfälle gibt es nach aktuellem Stand nicht», sagte Trainer Marco Rose. Für Bensebaini rückt Oscar Wendt ins Team. Die Position von Hofmann könnten Valentino Lazaro, Hannes Wolf oder Patrick Herrmann übernehmen.

«Die vergangenen Wochen waren schwierig für uns. Jetzt gilt es für uns, nach vorne zu schauen. Wir haben weiterhin die Chance, um Europa zu kämpfen, und das wollen wir zusammen für diesen Verein schaffen», sagte Sportdirektor Max Eberl vor der Partie gegen Freiburg.

© dpa-infocom, dpa:210401-99-56393/2

Nachrichten-Ticker