Transfermarkt
Wehen Wiesbaden verpflichtet Sidney Friede von Hertha BSC

Wiesbaden (dpa) - Der SV Wehen Wiesbaden hat sich für den Abstiegskampf in der 2. Fußball-Bundesliga mit Mittelfeldspieler Sidney Friede verstärkt.

Mittwoch, 01.01.2020, 14:44 Uhr aktualisiert: 01.01.2020, 14:48 Uhr
Sidney Friede kommt von Hertha BSC. Foto: Soeren Stache

Der 21-Jährige wechselt vom Bundesligisten Hertha BSC zu den Hessen, bei denen er am Neujahrstag einen Vertrag bis zum Saisonende unterschrieb. «Mit Sidney bekommen wir einen Akteur dazu, der gerade als Verbindungsspieler von Box zu Box seine Stärken hat», begründete SVWW-Sportdirektor Christian Hock die Verpflichtung. Der Aufsteiger ist in der 2. Liga mit 17 Punkten Tabellenvorletzter.

Friede durchlief nahezu die komplette Jugend von Hertha BSC und war zuletzt deutscher U20-Nationalspieler. In der Rückrunde der Vorsaison spielte er auf Leihbasis für den belgischen Erstligisten Royal Mouscron. «Er bringt ein hervorragendes Passspiel mit und verfügt über eine sehr gute Dynamik, die er sowohl in der Offensive als auch in der Defensive auf den Platz bringt», sagte Wehen Wiesbadens Trainer Rüdiger Rehm über den Neuzugang.

Nachrichten-Ticker