Ermittlungen gegen HSV-Profi
Jatta-Anwalt beantragt Verfahrens-Einstellung

Hamburg (dpa) - Der Anwalt von Bakery Jatta hat einen Antrag auf Einstellung des Verfahrens gegen den Fußballprofi des Zweitligisten Hamburger SV beantragt.

Donnerstag, 03.09.2020, 16:17 Uhr aktualisiert: 03.09.2020, 16:20 Uhr
Hat aktuell noch ein Ermittlungsverfahren gegen sich laufen: HSV-Profi Bakery Jatta. Foto: Christian Charisius

«Ich habe heute den Antrag gestellt», sagte Rechtsanwalt Thomas Bliwier auf Nachfrage. Zuvor hatte das «Hamburger Abendblatt» darüber berichtet. Gegen den 22-jährigen Jatta wird wegen eines möglichen Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz ermittelt. Der Gambier steht in Verdacht, bei seiner Flucht nach Deutschland im Jahr 2015 unrichtige Angaben zu seiner Identität gemacht zu haben.

Laut Bliwier liegt kein hinreichender Tatverdacht gegen Jatta vor, der eine Anklage rechtfertigen würde. Für den Anwalt seien während des gesamten Ermittlungsverfahrens ohnehin keine belastenden Beweise aufgetaucht: «Es wurde ein unverhältnismäßiger Aufwand betrieben», sagte Bliwier dem «Hamburger Abendblatt».

© dpa-infocom, dpa:200903-99-419642/2

Nachrichten-Ticker