2. Liga
Siegesserie von Fürth gegen Heidenheim gerissen

Fürth (dpa) - Die SpVgg Greuther Fürth hat die Tabellenführung der 2. Fußball-Bundesliga wieder verloren. Nach fünf Siegen am Stück und dem Sprung an die Spitze unterlagen die Franken am Samstag im eigenen Stadion dem 1. FC Heidenheim mit 0:1 (0:0).

Samstag, 05.12.2020, 14:56 Uhr aktualisiert: 05.12.2020, 15:00 Uhr
Norman Theuerkauf (l) jubelt mit seinem Kollegen Tobias Mohr über den Treffer zum 1:0 für den FC Heidenheim. Foto: Daniel Karmann

Eine Woche nach dem furiosen Comeback beim 3:2 gegen den Hamburger SV setzte die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt das nächste Ausrufezeichen gegen ein Topteam der 2. Bundesliga.

Heidenheims Kapitän Norman Theuerkauf (60. Minute) fügte den Fürthern mit seinem ersten Saisontor die zweite Saisonniederlage zu. Stefan Leitls Team bekam die nach der Pause deutlich aggressiveren Gäste immer schwerer in den Griff. Robert Leipertz (54.) traf nach einer Ecke frei vor dem leeren Tor nur den Pfosten des Fürther Kastens.

Die Franken haben damit keines der vergangenen sechs Duelle gegen Heidenheim für sich entscheiden können.

© dpa-infocom, dpa:201205-99-582395/2

Nachrichten-Ticker