2. Liga
HSV-Stürmer Terodde vom Aufstieg der Hamburger überzeugt

Hamburg (dpa) - Stürmer Simon Terodde glaubt auch nach der 1:2-Niederlage gegen Darmstadt 98 noch fest an den Aufstieg des Hamburger SV in die Fußball-Bundesliga.

Samstag, 10.04.2021, 00:56 Uhr aktualisiert: 10.04.2021, 02:00 Uhr
Das Wochenende ist Hamburgs Simon Terodde erstmal sauer, vom Aufstieg überzeugt ist er jedoch weiterhin. Foto: Christian Charisius

«Ich glaube, heute, morgen und Sonntag bin ich sauer», sagte der 33-Jährige bei Sky. «Aber ich bin zu 100 Prozent sicher, dass wir am Ende was zu feiern haben.» Dabei hoffe er auf die Rückkehr zumindest einiger Hundert Zuschauer am Saisonende.

«Vielleicht haben wir im Mai noch eine Chance» auf 1000 Fans im Stadion, sagte Terodde, dem die Umstände der Corona-Krise zu schaffen machen. «Das nervt langsam alles, die ganze Pandemie, meine Tochter geht seit vier Monaten nicht in den Kindergarten.» Er wisse aber um die Situation, sagte Terodde und fügte zum Sportlichen an. «Wir haben noch Zeit genug. Die sechs Spiele wollen wir noch erfolgreich bestreiten.»

Die Norddeutschen (50 Punkte) könnten nach der Pleite gegen den Tabellenzwölften von den Verfolgern überholt werden. Die SpVgg Greuther Fürth (50) hat ein Spiel weniger, Holstein Kiel (46) zwei Partien weniger absolviert. Vorerst bleiben die Hamburger Zweiter in der Tabelle hinter Spitzenreiter VfL Bochum.

© dpa-infocom, dpa:210410-99-147782/2

Nachrichten-Ticker