Hintergrund
Die 1. Hauptrunde im DFB-Pokal im TV

Berlin (dpa) - Zum Pflichtspielauftakt für die Profi-Clubs am Wochenende mit dem DFB-Pokal wird es nur ein Live-Spiel im Free-TV geben. Die ARD überträgt am Montag (20.45 Uhr) die Partie des Drittligisten MSV Duisburg gegen Borussia Dortmund.

Donnerstag, 10.09.2020, 05:00 Uhr aktualisiert: 10.09.2020, 05:06 Uhr
Die ARD überträgt die einzige live im frei empfangbaren TV zu sehende Pokalpartie: Drittligist MSV Duisburg gegen Borussia Dortmund. Foto: Bernd Thissen

Das zweite Spiel, das in der ersten Hauptrunde im frei empfangbaren Fernsehen vorgesehen ist, wurde verlegt: die Begegnung des Triple-Champions FC Bayern gegen den 1. FC Düren aus der Mittelrheinliga wurde vom Freitag auf den 15. Oktober (20.45 Uhr) verschoben, um den Münchnern mehr Erholungszeit nach dem Champions-League-Triumph am 23. August zu geben. Das Spiel wird dann - wie ursprünglich geplant - im Spartensender Sport1 zu sehen sein.

Alle 31 Spiele der ersten Runde von Freitag bis Montag werden live vom Pay-TV-Sender Sky übertragen und in den Konferenzen gezeigt. Auch das verlegte Spiel der Bayern wird es bei Sky geben.

Sport1 bietet Highlight-Zusammenfassungen am Freitag (22.30 bis 00.00) von den beiden Begegnungen zum Auftakt und am Sonntag (13.30 bis 15.00 Uhr) von den bis dahin gespielten Partien an. Die ARD-«Sportschau» sendet am Samstag (18.00 Uhr) und am Sonntag (18.30 Uhr) Zusammenfassungen von den Pokal-Spielen.

Sport1 hat die Übertragungsrechte für vier Livespiele von der ersten Runde bis zum Viertelfinale pro Pokal-Saison, die ARD darf neun Begegnungen zeigen. Der Bezahlsender Sky berichtet von allen 63 Pokal-Partien live. Der aktuelle TV-Vertrag wurde im April 2018 geschlossen. Er begann zur Saison 2019/20 und läuft bis 2022.

© dpa-infocom, dpa:200909-99-496630/2

Nachrichten-Ticker