Leistenverletzung
Australiens Kapitän Jedinak verpasst Confed Cup

Sydney (dpa) - Deutschlands erster Gegner Australien muss beim Confederations Cup in Russland ohne seinen Kapitän Mile Jedinak auskommen. Der Mittelfeldspieler vom englischen Club Aston Villa verpasst wegen einer Leistenverletzung das Turnier, wie der australische Fußball-Verband FFA mitteilte.

Dienstag, 13.06.2017, 10:36 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 13.06.2017, 10:33 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 13.06.2017, 10:36 Uhr
Mile Jedinak wird nicht beim Confed Cup auflaufen können. Foto: Rungroj Yongrit

Als Nachrücker für den 32-Jährigen wurde James Jeggo (25) vom österreichischen Bundesligisten Sturm Graz nominiert. Der amtierende Asien-Meister Australien spielt mit Deutschland, Kamerun und Chile in der Gruppe B. Die Partie gegen das Team von Bundestrainer Joachim Löw findet am kommenden Montag um 17.00 Uhr in Sotschi statt. Der Confederations Cup dauert vom 17. Juni bis 2. Juli.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4925291?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947915%2F947929%2F
Kanalbrücke: Der Neubau ist ein „Schmalhans“
Bei einer ersten Infoveranstaltung stellte das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Rheine am Mittwoch in Münster die Pläne für die neue Kanalbrücke der Wolbecker Straße vor. Bis 2021 soll alles fertig sein (v.l.): Heinz-Jakob Thyßen sowie die Bauleiter Franziska Finke und Daniel Feismann.
Nachrichten-Ticker