Achtungserfolg für Daum
Rumänien gewinnt 3:2 gegen DFB-Gegner Chile

Cluj-Napoca (dpa) - Nach der jüngsten Kritik an seiner Person hat Ex-Meistertrainer Christoph Daum mit der rumänischen Nationalmannschaft einen Achtungserfolg erzielt.

Dienstag, 13.06.2017, 22:26 Uhr

Christoph Daum hat mit seiner Mannschaft Südamerika-Meister Chile besiegt. Foto: Mircea Rosca

Die Rumänen kamen in einem Länderspiel in Cluj-Napoca zu einem 3:2 (1:2) gegen Südamerika-Meister Chile, der am 22. Juni zweiter Gegner der deutschen Nationalmannschaft beim Confederations Cup in Russland ist.

Die Rumänen machten nach frühen Gegentoren des Ex-Hoffenheimers Eduardo Vargas (8.) und Leonardo Valencia (18.) sogar einen 0:2-Rückstand wett. Bogdan Stancu (31.), Nicolae Stanciu (60.) und Alexandru Baluta (83.) drehten die Partie. Bei Chile sah zudem Gary Medel die Rote Karte (34.).

Daum war nach dem 1:3 in der WM-Qualifikation gegen Polen schwer in die Kritik geraten. Nach Medienberichten könnte der frühere Meistercoach des VfB Stuttgart noch in der Sommerpause abgelöst werden. Rumänien hat nur noch geringe Chancen auf die Teilnahme an der WM 2018.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4926765?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947915%2F947929%2F
Kanalbrücke: Der Neubau ist ein „Schmalhans“
Bei einer ersten Infoveranstaltung stellte das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Rheine am Mittwoch in Münster die Pläne für die neue Kanalbrücke der Wolbecker Straße vor. Bis 2021 soll alles fertig sein (v.l.): Heinz-Jakob Thyßen sowie die Bauleiter Franziska Finke und Daniel Feismann.
Nachrichten-Ticker