Vor Confederations Cup
Australier Leckie: Haben Chance gegen Deutschland

Sotschi (dpa) - Trotz der Außenseiterrolle hofft Australiens Bundesligaprofi Mathew Leckie zum Start des Confederations Cups in Russland gegen Deutschland auf einen Überraschungscoup.

Donnerstag, 15.06.2017, 08:06 Uhr

Mathew Leckie (M) in Aktion bei einem Freunschaftsspiel der Australier gegen Brasilien. Foto: Andy Brownbill

«Sie haben nicht ihr bestes Team dabei, aber viele junge Talente, die sehr motiviert sein werden, für ihr Land zu spielen», sagte der Neuzugang von Hertha BSC vor dem Auftaktspiel am Montag in Sotschi. «Es wird definitiv schwer, aber wenn wir unsere beste Leistung zeigen und die kleinen Fehler abstellen, haben wir eine Chance.»

Die Generalprobe hatte der Asienmeister im Freundschaftsspiel gegen Brasilien mit 0:4 verpatzt. Hoffnung zieht Leckie aus dem bislang letzten Duell mit dem Fußball-Weltmeister, vor gut zwei Jahren erreichten die Socceroos ein 2:2 in einem Testspiel in Kaiserslautern. «Es war ein wirklich gutes Spiel von uns», sagte der 26 Jahre alte Offensivspieler auf der Internetseite des australischen Verbands am Donnerstag. «Sie waren Weltmeister und wir sind dorthin gefahren und hätten wirklich gewinnen können.»

Nach dem Aufeinandertreffen mit Deutschland trifft Australien in der Gruppenphase des Confed Cups noch auf Kamerun und Chile.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4929654?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947915%2F947929%2F
Die Eurobahn ist wieder in der Spur
Ein Zug der Eurobahn auf der einspurigen Strecke Münster-Lünen. Gerade hier hatte das Eisenbahnunternehmen bei vielen Kunden für Unmut gesorgt.
Nachrichten-Ticker