Coach in Adelaide
Ex-Bundesligatrainer Kurz geht nach Australien

Adelaide (dpa) - Der einstige Bundesligatrainer Marco Kurz hat in Australien einen neuen Job gefunden. Der 48 Jahre alte Ex-Profi unterschrieb beim dortigen Fußball-Erstligisten Adelaide United einen Zweijahresvertrag.

Freitag, 16.06.2017, 16:15 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 16.06.2017, 16:11 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 16.06.2017, 16:15 Uhr
Marco Kurz arbeitet nun in Australien. Foto: Andreas Gebert

Die Verpflichtung des Deutschen sei ein erster wichtiger Schritt für den Verein, um wieder in die Spitze der A-League vorzustoßen, kommentierte United-Fußballchef Ante Kovacevic. Adelaide hatte die vergangene Saison nur als Tabellenvorletzter der zehn Clubs umfassenden Liga abgeschlossen.

Kurz war zuletzt vereinslos. 2013 heuerte der Ex-Profi bei 1899 Hoffenheim an - und musste nach drei Monaten gehen. Die Saison darauf übernahm er den FC Ingolstadt - für neun Spieltage. In der Winterpause 2015/2016 holte Fortuna Düsseldorf Kurz - und beurlaubte ihn nach 81 Tagen. Zuvor hatte Kurz unter anderem den TSV 1860 München und den 1. FC Kaiserslautern trainiert.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4933039?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947915%2F947929%2F
Entwicklung spitzt sich zu: Steht UKM-Chef Nitsch vor dem Aus?
Weithin sichtbar: Die Türme des münsterischen Universitätsklinikums, deren Außenhaut in den zurückliegenden Jahren komplett saniert wurde. Im Innern gibt es Streit – über den Führungsstil des Ärztlichen Direktors und die mangelnde Finanzausstattung durch das Land.
Nachrichten-Ticker