Vorzeitige Trennung
Ex-Europameister Schuster nicht mehr Trainer in China

Peking (dpa) - Nach weniger als einem Jahr hat sich der chinesische Fußball-Erstligist Dalian Yifang von seinem deutschen Trainer Bernd Schuster getrennt.

Montag, 11.02.2019, 16:28 Uhr aktualisiert: 11.02.2019, 16:32 Uhr
Ist nicht mehr Trainer in China: Bernd Schuster. Foto: Jorge Zapata

Wie der Club in der nordostchinesischen Hafenstadt mitteilte, löst der frühere südkoreanische Nationaltrainer Choi Kang Hee den Europameister von 1980 ab.

Ein Grund für den Wechsel nannte der Verein in seiner Stellungnahme nicht. Allerdings steht Dalian Yifang in der Tabelle nur auf Rang 11 der 16 Clubs der chinesischen Super-Liga. Der 59-jährige Schuster war vor einem Jahr vom damaligen Tabellenletzten verpflichtet worden.

Der Südkoreaner Choi hatte im November den Trainerjob beim Club Tianjin Quanjin übernommen. Er verließ den inzwischen in Tianjin Tianhai umbenannten Verein aber wieder, nachdem sich der Eigentümer wegen Korruptionsvorwürfen zu verantworten hatte. Die Zukunft des Clubs ist gegenwärtig ungewiss.

Feuerwehr löscht Brand in Fachwerkhaus
Einsatz an der Nordenmauer 17: Rauch stieg am Dienstagabend aus dem alten Fachwerkhaus empor.
Nachrichten-Ticker