Dreijahresvertrag
Neapel-Kapitän Hamsik wechselt nach China

Berlin (dpa) - Der slowakische Rekord-Nationalspieler und Nationalmannschaftskapitän Marek Hamsik verlässt den SSC Neapel nach zwölf Jahren und wechselt nach China.

Donnerstag, 14.02.2019, 20:09 Uhr aktualisiert: 14.02.2019, 20:12 Uhr
Sagt dem SSC Neapel Ciao: Marek Hamsik. Foto: Francois Mori

Der 31 Jahre alte Kapitän des Tabellenzweiten der Serie A unterschrieb einen Dreijahresvertrag beim chinesischen Erstligisten Dalian Yifang, der sich erst vor kurzem von seinem deutschen Trainer und Ex-Nationalspieler Bernd Schuster getrennt hatte. Nach Medienberichten sollen die Chinesen für Hamsik, dem Mittelfeldspieler mit dem markanten Irokesen-Haarschnitt, eine Ablösesumme von 20 Millionen Euro an den SSC überweisen.

Hamsik, der 111 Mal für die Nationalmannschaft der Slowakei auflief, erzielte seit 2007 insgesamt 121 Pflichtspieltore für den SSC Neapel, sogar sechs mehr als Diego Maradona. Auch mit 520 Einsätzen, die Hamsik für den Club in der Serie A absolvierte, ist er Rekordspieler der Neapolitaner.

Giulia Wahn beim ESC: „Platz 20 war Hauptgewinn“
Beim ESC landete der für San Marino startende Sänger Serhat (l.) auf Platz 20. Dennoch gab es für ihn und seine münsterische Background-Sängerin Giulia Wahn (hinten rechts) Grund zum Jubeln.
Nachrichten-Ticker