Kampagne «Heads Up»
Videobotschaft von Prinz William vor Pokalspielen in England

London (dpa) - Vor den Spielen der dritten Fußball-Pokalrunde in England wird an diesem Wochenende im britischen Fernsehen eine Videobotschaft von Prinz William ausgestrahlt.

Freitag, 03.01.2020, 14:35 Uhr aktualisiert: 03.01.2020, 14:40 Uhr
Prinz William setzt sich für die Kampagne «Heads Up» ein. Foto: Jonathan Brady

Darin ruft der 37-Jährige die Zuschauer dazu auf, sich eine Minute Zeit zu nehmen, um sich um ihre psychische Gesundheit zu kümmern. Die Spiele des FA Cups starten am Samstag und Sonntag eine Minute später als üblich. Insgesamt 32 Partien werden um 15.01 Uhr, 12.16 Uhr und 19.46 Uhr angepfiffen. Der Fußballverband FA will damit auf psychische Probleme aufmerksam machen.

«Im Leben wie im Fußball gehen wir alle durch Höhen und Tiefen», sagt William, der auch der Präsident der FA ist, in dem einminütigen Video. «Wir können uns alle manchmal ängstlich oder gestresst fühlen. In einigen Momenten fühlen sich selbst die kleinen Dinge wie ein Kampf an, aber wir können alle zusammen beginnen, etwas zu ändern.»

Der Duke of Cambridge setzt sich gemeinsam mit anderen Mitgliedern der Königsfamilie, darunter sein Bruder Harry, schon länger für Initiativen ein, die sich um psychische Gesundheit kümmern. Der Clip, der nun vor den Pokalspielen gezeigt wird und sich besonders an Fußballfans richtet, wurde in Kooperation mit den Kampagnen «Every Mind Matters» und «Heads Up» produziert. In dem Video treten neben William auch Fußballprofis wie Dele Alli und Heung-Min Son oder der britische Gesundheitsminister Matt Hancock auf.

Ziel der Kampagne «Heads Up» sei es, den Einfluss und die Popularität des Fußballs zu nutzen, «um mehr Menschen - insbesondere Männer - dazu zu ermutigen, über ihre geistige Gesundheit zu sprechen und Maßnahmen zu ergreifen, um ihre geistige Gesundheit zu verbessern und anzuerkennen, dass geistige Fitness genauso wichtig ist wie körperliche Fitness», hieß es in einer Mitteilung der FA.

Nachrichten-Ticker