Nur 1:1 gegen Middlesbrough
Leipzig-Gegner Tottenham muss im FA Cup nachsitzen

Middlesbrough (dpa) - Tottenham Hotspur hat den direkten Einzug in die vierte Runde des FA Cups verpasst. Beim englischen Fußball-Zweitligisten FC Middlesbrough kam das Team von Trainer José Mourinho nur zu einem 1:1 (0:0) und muss damit ein Wiederholungsspiel im eigenen Stadion austragen.

Sonntag, 05.01.2020, 17:04 Uhr aktualisiert: 05.01.2020, 17:08 Uhr
Das Team von Trainer José Mourinho spielte nur 1:1 gegen Zweitligist FC Middlesbrough. Foto: Owen Humphreys

Für den Achtelfinalgegner von RB Leipzig in der Champions League war es bereits das dritte Spiel in Serie ohne Sieg. Tottenham dominierte beim Ballbesitz, wurde aber in Sachen Chancen seiner Favoritenrolle selten gerecht. Dann nutzte Ashley Fletcher (50.) eine missglückte Abseitsfalle zur Führung für «Boro». Diese hielt allerdings nur elf Minuten und Lucas Moura (61.) glich per Kopf aus. Der Brasilianer hatte zehn Minuten vor dem Ende mit einem Schuss von der Strafraumgrenze die Chance zur Führung, doch Torwart Tomas Mejias entschärfte den Versuch.

Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Pro & Contra: Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Nachrichten-Ticker