Nach Knöchelverletzung
Neymar fehlt auch bei Pochettino-Debüt als PSG-Trainer

Paris (dpa) - Frankreichs Fußball-Meister Paris Saint-Germain muss auch beim Debüt des neuen Coaches Mauricio Pochettino am Mittwoch (6. Januar) im Ligaspiel gegen Saint-Etienne ohne seinen Superstar Neymar auskommen.

Dienstag, 05.01.2021, 17:07 Uhr aktualisiert: 05.01.2021, 17:10 Uhr
Fehlt auch beim Debüt seines neuen Trainers: PSG-Superstad Neymar. Foto: Francois Mori

Nach seiner Knöchelverletzung sei der Brasilianer noch nicht wieder fit für die Partie, wie der Verein am Dienstag bekanntgab. Der 28-Jährige habe aber inzwischen das Training wieder aufgenommen, hieß es. Möglicherweise könnte Neymar beim Spiel gegen Stade Brest am Samstag wieder auf dem Platz stehen.

Neymar hatte die Verletzung am 13. Dezember bei der 0:1-Heimniederlage in der Meisterschaft gegen Olympique Lyon erlitten. Nach einem mit Rot geahndeten Foul seines Landsmannes Thiago Mendes in der Nachspielzeit musste er mit Schmerzen vom Feld.

Pochettino tritt beim Tabellendritten PSG die Nachfolge von Thomas Tuchel an, der an Weihnachten als Trainer entlassen worden war. Der 48 Jahre alte Argentinier Pochettino erhielt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022 mit der Option auf ein weiteres Jahr.

© dpa-infocom, dpa:210105-99-908268/2

Nachrichten-Ticker