Serie A
Inter Mailand weiter auf Titelkurs - Verfolger siegen auch

Berlin (dpa) - Inter Mailand hat auf dem Weg zur ersten italienischen Fußballmeisterschaft seit elf Jahren den nächsten wichtigen Sieg eingefahren.

Sonntag, 11.04.2021, 17:13 Uhr aktualisiert: 11.04.2021, 17:20 Uhr
Dejan Kulusevski (2.v.r) jubelt zusammen mit seinen Teamkollegen von Juventus Turin über das erste Tor. Foto: Jonathan Moscrop

Das Team von Fußball-Trainer Antonio Conte setzte sich gegen Cagliari Calcio mit 1:0 (0:0) durch. Verteidiger Matteo Darmian sorgte in der 77. Minute gegen den Abstiegskandidaten für das entscheidende Tor. Bei Cagliari fehlte Stammtorhüter Alessio Cragno, der sich beim Einsatz mit der italienischen Nationalmannschaft mit dem Coronavirus infiziert hatte.

Der Favorit tat sich relativ schwer - umso größer war die Freude über den 23. Saisonerfolg, durch den Inters Vorsprung auf Verfolger AC Mailand weiter elf Punkte beträgt. Milan hatte am Samstag 3:1 (2:0) gegen den Vorletzten Parma Calcio gewonnen.

Der Tabellendritte Juventus Turin um Cristiano Ronaldo besiegte am Sonntag den CFC Genua mit 3:1 (2:0). Die Tore für den Meister, der zwölf Zähler hinter der Spitze liegt, markierten Dejan Kulusevski (4.), Alvaro Morata (22.) und der Ex-Bundesligaprofi Weston McKennie (70.). Für Genua traf Gianluca Scamacca (49.).

Der Tabellenvierte SSC Neapel gewann bei Sampdoria Genua 2:0 (1:0). Lazio Rom siegte in der Nachspielzeit doch noch gegen Hellas Verona mit 1:0 (0:0), es traf Sergej Milinkovic-Savic (90.+2).

© dpa-infocom, dpa:210411-99-163315/4

Nachrichten-Ticker