Welstars und Karriereknick
Die deutschen U21-Europameister von 2009

Krakau (dpa) - Sechs spätere Fußball-Weltmeister standen 2009 in der Startelf, als die deutsche U21 zum bislang einzigen Mal Europameister wurde.

Mittwoch, 14.06.2017, 11:30 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 14.06.2017, 11:27 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 14.06.2017, 11:30 Uhr
Die U21-Europameister feiern in Malmö den Titel: Mats Hummels, Mesut Özil, Sami Khedira, Änis Ben-Hatira, Jerome Boateng und Fabian Johnson (l-r). Foto: Friso Gentsch

Einige der Profis im damaligen Aufgebot legten anschließend aber nicht so erfolgreiche Karrieren hin. Andere wechselten nach dem Titel mit dem DFB-Nachwuchs sogar den Verband. Ein Überblick:

STARTELF:

Manuel Neuer Weltmeister 2014, 74-maliger Nationalspieler, Profi beim FC Bayern
Andreas Beck neunmaliger Nationalspieler, Profi bei Besiktas Istanbul
Sebastian Boenisch 14-maliger Nationalspieler Polens, Profi bei 1860 München
Benedikt Höwedes Weltmeister 2014, 44-maliger Nationalspieler, Profi beim FC Schalke 04
Jérôme Boateng Weltmeister 2014, 67-maliger Nationalspieler, Profi beim FC Bayern
Sami Khedira Weltmeister 2014, 70-maliger Nationalspieler, Profi bei Juventus Turin
Mesut Özil Weltmeister 2014, 84-maliger Nationalspieler, Profi beim FC Arsenal
Sandro Wagner feierte im Juni 2017 sein Debüt im A-Nationalteam, Profi bei 1899 Hoffenheim
Fabian Johnson 52-maliger Nationalspieler der USA, Profi bei Borussia Mönchengladbach
Mats Hummels Weltmeister 2014, 57-maliger Nationalspieler, Profi beim FC Bayern
Gonzalo Castro fünfmaliger Nationalspieler, Profi bei Borussia Dortmund

KADER

Florian Fromlowitz Karriere beendet
Tobias Sippel Profi bei Borussia Mönchengladbach
Dennis Aogo zwölfmaliger Nationalspieler, zuletzt Profi beim FC Schalke 04
Patrick Ebert Profi bei Rayo Vallecano
Marko Marin 16-maliger Nationalspieler, Profi bei Olympiakos Piräus
Daniel Schwaab Profi bei PSV Eindhoven
Dennis Grote Profi beim Chemnitzer FC
Daniel Adlung zuletzt Profi bei 1860 München
Änis Ben-Hatira elfmaliger Nationalspieler Tunesiens, Profi bei Gaziantepspor
Marcel Schmelzer 16-maliger Nationalspieler, Profi bei Borussia Dortmund
Chinedu Ede Profi bei FC Twente Enschede
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4927417?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947915%2F947931%2F
Pläne seit 15 Jahren in der Schublade
Hunderte Räder werden rund um das Parkhaus Bremer Platz abgestellt. Ab Ende August soll eine Radstation im Innern des Gebäudes zur Verfügung stehen. Diesen Plan gab es auch schon vor 15 Jahren.
Nachrichten-Ticker