EM-Qualifikation
Kuntz reagiert auf Absagen: Sieben Neue im Kader der U21

Berlin (dpa) - U21-Auswahltrainer Stefan Kuntz muss gleich auf fünf Spieler seines ursprünglichen Kaders verzichten und hat daher ein Septett für die bevorstehenden Spiele in der EM-Qualifikation nachnominiert.

Montag, 05.10.2020, 07:41 Uhr aktualisiert: 05.10.2020, 07:44 Uhr
Stefan Kuntz muss zahlreiche Spieler ersetzen. Foto: Jasper Jacobs

Mit dabei ist nun auch Felix Passlack, der zuletzt zum 4:0-Endstand von Borussia Dortmunds im Duell gegen den SC Freiburg getroffen hatte. Gleichfalls nachnominiert wurden für die Spiele in Chisinau gegen Moldau (9. Oktober) und in Fürth gegen Bosnien-Herzegowina (13. Oktober) Stephan Ambrosius und Manuel Wintzheimer vom Hamburger SV, Paul Jaeckel von der SpVgg Fürth, der Luca Kilian von Mainz 05, Dominik Kother vom Karlsruher SC und Roberto Massimo vom VfB Stuttgart, teilte der Deutsche Fußball-Bund am Montag mit.

Während Nico Schlotterbeck vom 1. FC Union Berlin und Linton Maina von Hannover 96 mit Verletzungen ausfallen, ist Maxim Leitsch vom VfL Bochum erkrankt. Zu den Ausfällen gehört Mergim Berisha, der sich mit RB Salzburg in Mannschaftsquarantäne befindet, nachdem dort drei Spieler positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Werder-Profi Felix Agu erhielt aufgrund einer Verordnung des Gesundheitsamtes Bremen keine Freigabe von seinem Verein.

© dpa-infocom, dpa:201005-99-826712/2

Nachrichten-Ticker