Testspiel
Reaktionen zum Testspiel Dänemark gegen Deutschland

Berlin (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat Reaktionen zum 1:1 der deutschen Nationalmannschaft in Dänemark zusammengestellt.

Dienstag, 06.06.2017, 23:12 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 06.06.2017, 23:09 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 06.06.2017, 23:12 Uhr
Foto: Ina Fassbender

Bundestrainer Joachim Löw: «Es gab mehr Plus als Minus. Es war eine gute Standortbestimmung. Das Engagement war sehr gut von allen. Alle haben läuferisch alles abgerufen. Taktisch haben wir noch Zeit und können einiges einstudieren.»

Kapitän Julian Draxler: «Wir hatten einige Chancen nach dem unnötigen Gegentor. Wir haben es ganz gut gemacht, nicht aufgehört und das 1:1 verdient.»

Torwart Kevin Trapp: «Es ist schon etwas Besonderes, in diesem Trikot aufzulaufen. Es ist kein Geheimnis, dass das der Traum jedes Fußballers ist. Ich bin froh, mein erstes Spiel gemacht zu haben.»

Angreifer Sandro Wagner: «Ich denke, es war ordentlich. Wir sind mehr oder weniger vom Strand hergekommen. Aber wir haben es gut gemacht. Die Automatismen kommen in den nächsten Tagen.»

Dänemarks Nationalspieler Yussuf Poulsen von RB Leipzig: «Wir haben spät noch den Ausgleich kassiert. Es ist ein verdientes Unentschieden.»

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4909378?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947915%2F947933%2F
Tränen fließen schon vor der Trauung
Groß war die Freude bei (v.l.) Dorothee Ostermann, dass sie an der Trauung von Catarina Merz und Sohn Nils Hölting teilnehmen konnte. Ermöglicht haben das der Wünschewagen des ASB und die Helfer (v.r.) Franziska Burlage, Marlies Kogge und Christian Zimpel.
Nachrichten-Ticker