Bundestrainer
Löw: Haben noch viel zu tun bis Weihnachten

Frankfurt/Main (dpa) - Joachim Löw hat auch nach dem Abschluss in der EM-Qualifikation gegen Nordirland noch ein volles Fußball-Programm bis zum Jahresende.

Dienstag, 19.11.2019, 07:35 Uhr aktualisiert: 19.11.2019, 07:38 Uhr
Hat bis zum 20. Dezember noch einiges mit der Nationalmannschaft vor: Bundestrainer Joachim Löw. Foto: Uwe Anspach

«Über Weihnachten habe ich mir noch wenige Gedanken gemacht, weil es geht ja irgendwie nach den Länderspielen weiter, Bundesliga, Champions League, dann der Clásico in Spanien, Barcelona, Madrid, dann natürlich die Auslosung. Also im Moment haben wir bis so zum 20. Dezember noch relativ viel zu tun», sagte der Bundestrainer dem ARD-Hörfunk.

Mit seinem Stab will Löw auch die Ideen für das EM-Jahr 2020 diskutieren. «Wir wollen uns auch einige Male treffen, die Trainer. Weil wir schon noch so einiges vorbereiten müssen für das nächste Jahr, die Planung, die Logistik, die Organisation, die Inhalte. Das müssen wir alles dieses Jahr alles noch fertig machen. Also ein voller Terminkalender», sagte der 59-Jährige. «Adventskalender mache ich keinen auf, brauche auch keinen, aber auf Weihnachten freue ich mich schon.»

Die Fußball-Nationalmannschaft hatte die EM-Teilnahme schon vor dem abschließenden Länderspiel gegen Nordirland perfekt gemacht. Die Gruppenauslosung für das Turnier 2020 findet am 30. November in Bukarest statt. Im kommenden Jahr stehen zunächst Ende März zwei Testpartien auf dem Programm, eine davon in Madrid gegen Spanien, wie Löw am Montag bestätigt hatte. Die EM findet vom 12. Juni bis 12. Juli 2020 in zwölf Ländern statt.

Prognose: Konservative mit absoluter Mehrheit im Parlament
Boris Johnson verlässt mit seinem Hund Dilyn ein Wahllokal in London.
Nachrichten-Ticker