Spiel gegen Frankfurt
Noch-Schalker Meyer bei Abschied nicht da

Gelsenkirchen (dpa) - Schalkes Problemprofi Max Meyer wird beim Abschied von seinem langjährigen Club am letzten Saisonspieltag nicht im Stadion sein.

Freitag, 11.05.2018, 12:52 Uhr

Max Meyer befindet sich bereits im Urlaub. Foto: Ina Fassbender

«Max ist im Urlaub», sagte Schalkes Sportvorstand Christian Heidel vor der Partie des Fußball-Bundesligisten gegen Eintracht Frankfurt. Das sei mit dem Verein abgesprochen. Der 22 Jahre alte Meyer war Ende April nach Mobbing-Vorwürfen gegen den Verein von der Clubführung für den Rest der Spielzeit freigestellt worden. Sein Vertrag läuft zum Saisonende aus.

Anders als Meyer sollen Leon Goretzka und Marco Pjaca in der Gelsenkirchener Arena verabschiedet werden. Goretzka geht zum deutschen Meister FC Bayern München, Pjaca soll laut seinem Berater zu Juventus Turin zurückkehren.

Unklar ist, ob Breel Embolo spielen wird. Der Schweizer habe immer noch muskuläre Probleme, sagte Trainer Domenico Tedesco. «Es könnte eng werden.» Schalke steht als Tabellenzweiter und Champions-League-Teilnehmer bereits fest. Vor wenigen Wochen hatte die Mannschaft nach einer 0:1-Niederlage gegen die Frankfurter aber den Einzug ins DFB-Pokalfinale verpasst. Für die Hessen geht es am letzten Spieltag noch um den Einzug in die Europa League.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5728809?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947915%2F3314069%2F
Tribute-Band „Lindstärke 10“ verbreitet seit zehn Jahren den Udo-Virus
Daumen hoch für „Lindstärke 10“ – und das von Udo Lindenberg himself. Die Musik-Amateure mit Profi-Ansprüchen an sich selbst haben von ihrem Idol die höchsten Weihen erhalten.
Nachrichten-Ticker