Gescher
Klassenerhalt endgültig sicher

Gescher (uh). Frank Schulz ist heilfroh, dass seine Prognose nicht eingetroffen ist. „Zu Saisonbeginn habe ich gesagt, dass wir bis zum letzten Spieltag um den Klassenerhalt kämpfen müssen“, erinnert er an seine Worte im vergangenen Sommer, „jetzt sind wir schon zwei Wochen vorher gerettet. Das ist ein Riesenerfolg!“

Samstag, 19.05.2018, 06:02 Uhr

Mittendrin statt nur dabei: Stefan Ostendarp (SV Gescher). Foto: az

Die Reise nach Ahaus-Wüllen kann der SV Gescher ganz entspannt antreten. Passieren wird eh nichts mehr. „Wir sind durch“, freut sich Trainer Schulz und ruft noch mal die Partie gegen Rot-Weiß Deuten in Erinnerung: „Das ist die beste Heimmannschaft in dieser Liga, die insgesamt 78 Tore erzielt hat. In Deuten haben wir eins unserer besten Spiele in dieser Serie abgeliefert. Schade, dass wir nur durch ein Abseitstor den Sieg verpasst haben.“

In Wüllen muss er auf René Böing, Dennis Schültingkemper, Jan-Niklas Barden und Nils Epping verzichten, ganz zu schweigen von den Langzeitverletzten.

„Wahrscheinlich fahren wir nur mit zwölf Mann los“, so Schulz, „wir versuchen trotzdem, eine schlagkräftige Elf aufs Feld zu bringen.“ 7 Anstoß: Montag, 15 Uhr, Ahaus-Wüllen, Rasen, Friedmate

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5750850?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947829%2F
Der Sport schenkt dem Kapitän der Hurricanes Bochum Lebenskraft
Seit seinem neunten Lebensjahr ist Christian Homburg an einen Rollstuhl gefesselt. Das hält ihn aber nicht davon ab, Sport zu machen. Beim Elektro-Rollstuhl-Hockey ist er Torhüter und spielt in der 2. Bundesliga.
Nachrichten-Ticker