Volleyball: Finalrunde gegen Ahaus und Stadtlohn
TV Gescher greift nach dem Kreispokal

Gescher. Die Volleyballerinnen des TV Gescher haben noch alle Chancen auf den Kreispokal: Sie stehen mit VfL Ahaus und DJK Stadtlohn in der Finalrunde, die ab der kommenden Wochen ausgetragen wird.

Donnerstag, 05.12.2019, 10:54 Uhr aktualisiert: 05.12.2019, 11:00 Uhr
Die Volleyballerinnen des TV Gescher haben den Einzug in die Finalrunde um den Kreispokal geschafft und treffen nun auf DJK Stadtlohn und VfL Ahaus. Foto: az

In zwei Runden stritten elf Teams aus sechs Vereinen um den Einzug in die Finalrunde. Der TV Gescher setzte sich zunächst mit 3:1 (25:19, 25:16, 22:25, 25:15) beim TuS Velen III durch und gewann dann knapp mit 3:2 (25:10, 19:25, 25:17, 18:25, 15:4) gegen Raesfelder VG. Die Spiele der Finalrunde finden an Trainingsabenden unter der Woche statt, dennoch hoffen die Volleyballerinnen auf viele Zuschauer: Freitag (13. 12.) TV Gescher gegen DJK Stadtlohn, Spielbeginn etwa 18.45 Uhr neue von-Galen-Halle in Gescher; Montag (16. 12.) VfL Ahaus gegen TV Gescher, ca. 19.30 Uhr BfT Ahaus; Donnerstag (18. 12.) DJK Stadtlohn gegen VfL Ahaus, ca. 20.15 Uhr Geschwister-Scholl-Gymnasium Stadtlohn. Dem Sieger winkt die Teilnahme am Bezirkspokal im Jahr 2020.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7110439?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947829%2F
Wer seinen Führerschein abgibt, darf länger gratis Bus fahren
Wer seinen Führerschein abgibt, darf in Münster ein halbes Jahr lang kostenlos mit dem Bus fahren.
Nachrichten-Ticker